Bundesliga

12.12.2016 - 10:00 Uhr


Team der Hinrunde: Wer ist der beste Torwart?

Köln - Die Hinrunde der Bundesliga-Saison 2016/2017 ist zwar noch nicht vorbei, genug Argumente für die besten Spieler der ersten Saisonhälfte gibt es aber schon jetzt. Also ran ans Voting: Wer gehört in das Team der Hinrunde 2016/2017? Abgestimmt werden kann bis zum 31. Januar 2017!

Im Folgenden präsentieren wir die Kandidaten für den Platz zwischen den Pfosten:

Hier geht's zum Voting aller Positionen!

Manuel Neuer:

Manuel Neuer vom FC Bayern München blieb in sechs seiner 14 Bundesliga-Partien ohne Gegentor - das ist Ligaspitze. Neuer bekam in dieser Saison 38 Bälle auf seinen Kasten, wehrte 29 davon ab, die Quote von 76 % ist für den Nationalkeeper eher gering. Er wehrte in seinen ersten 5 Bundesliga-Spielzeiten beim FC Bayern im Schnitt 78 % der Bälle auf sein Tor ab (in den letzten 4 Jahren immer 79 % oder 80 %). Der Nationalkeeper wird nur selten geprüft, ist bei Bedarf aber zur Stelle. Das ist nicht hoch genug einzuschätzen.

Timo Horn:

Timo Horn vom 1. FC Köln kassierte in den 9 Spielen bis zu seiner Knieverletzung nur 7 Gegentore und wehrte starke 79 % der Bälle ab – der beste Wert (gemeinsam mit Oliver Baumann). Letzte Saison lag seine Quote bei 75 %, damit gehörte er auch schon zu den Top-Keepern der Liga. Horn zeigt immer mal wieder Klasse-Paraden und agiert zudem sehr zuverlässig, Fehler von ihm haben absoluten Seltenheitswert. Der Silbermedaillen-Gewinner strahlt in jungen Jahren erstaunliche Ruhe aus, agiert beständig und wirkt wie ein international erfahrener Klassetorwart.

Rune Jarstein:

Rune Jarstein gewann in der Saisonvorbereitung das Duell um die Nummer 1 im Tor von Hertha BSC und bestätigte den aus der letzten Saison verteidigten Status mit starken Leistungen. An den 14 Gegentreffern traf ihn keine Schuld, Jarstein parierte starke 75 % der Bälle auf sein Tor, steigerte damit sein gutes Niveau aus der vergangenen Saison (72 %) nochmal. Der Norweger fing noch kein Weitschussgegentor. 6 seiner 14 Gegentore kassierte Jarstein in 2 Spielen (jeweils 3 Gegentore in München und Frankfurt), in den restlichen 11 Spielen musste er nur 9 Mal hinter sich greifen. In 5 Spielen blieb Jarstein ohne Gegentor – nur Manuel Neuer und Lukas Hradecky einmal häufiger.

Lukas Hradecky:

Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt spielt eine starke Saison mit erst 11 Gegentoren - seine 6 Zu-Null-Spiele sind Liga-Bestwert. Der Vereinsrekord steht bei 10 Gegentoren nach 14 Runden, aufgestellt in der Saison 1990/91 mit Uli Stein im Tor. Der Finne wehrte in dieser Saison 72 % der Bälle auf seinen Kasten ab, leistet sich noch keinen wirklichen Patzer. Außerdem agiert Hradecky mutig beim Herauslaufen und fing schon 22 Flankensituationen ab (ligaweit die zweitmeisten).

Stand der Daten: 12. Dezember 2016

Hier geht's zum Voting aller Positionen!

Video: Die Besten werden gesucht!

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH