Bundesliga

11.08.2016 - 12:00 Uhr


Supercup im Zeichen der Kinder

Frankfurt - Auch in diesem Jahr begleitet die Bundesliga-Stiftung den Supercup intensiv. Beim Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München lautet das Motto: "Jedem Kind eine Chance." Mit vielfältigen Aktionen macht die Bundesliga-Stiftung aufmerksam auf die Bedürfnisse benachteiligter Kinder, für die sie sich mit ihren Leuchtturmprojekten "Lernort Stadion", "Fußball trifft Kultur" und "Klasse in Sport" einsetzt.

So wird der Leitsatz im Vorfeld des Einlaufens der beiden Mannschaften auf dem Spielfeld präsentiert. Im Stadion-TV unterstützt der 12-jährige Louis Zimmermann die beiden Moderatoren Norbert Dickel und Andreas Wenzel.

Bereits in den Vorjahren präsentierte die Bundesliga-Stiftung ihre Förderschwerpunkte beim ersten Pflichtspiel der Saison zwischen dem Deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger. Beim Supercup 2014, der ebenfalls zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München in Dortmund ausgetragen wurde, setzte die Bundesliga-Stiftung gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner "Aktion Mensch" ein Zeichen für Inklusion. Den Supercup 2015, bei dem der VfL Wolfsburg in der heimischen Arena auf den FC Bayern traf, nutzte sie als Plattform für ihr Engagement für die Nachwuchselite-Förderung der Deutschen Sporthilfe.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH