Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

14.02.2016 - 17:45 Uhr


"Muss der Mannschaft ein Kompliment machen"

"Das Spiel heute war unglaublich intensiv", meint Bruno Labbadia

"Wir haben viel zu leichtsinnig gespielt und die Spannung verloren", bemängelt Andre Schubert

Hamburg - "Wir haben uns richtig in das Spiel reingearbeitet", sagte ein glücklicher HSV-Coach Bruno Labbadia nach dem Spiel. Sein Gegenüber Andre Schubert bemängelte: "Wir haben den Faden verloren." Die Stimmen zum Spiel Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach.

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV): "Das Spiel heute war unglaublich intensiv. Wir sind nicht gut reingekommen und Gladbach hat es sehr gut gemacht. Jeder ist wichtig, wir können nur über die Geschlossenheit Erfolg haben. Wir haben uns richtig in das Spiel reingearbeitet und einen hohen Laufaufwand betrieben. Dafür muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen."

André Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden und die Partie total kontrolliert. Dann müssen wir es konsequent weiterspielen. Das haben wir nicht getan. Wir haben viel zu leichtsinnig gespielt und die Spannung verloren. Wir haben den Faden verloren und ihn insgesamt auch nicht mehr wiedergefunden."

"Nach dem Tor war es ein geiles Gefühl"

Lewis Holtby (Hamburger SV): "Im Endeffekt haben wir eine super Moral bewiesen. In vielen Spielen haben wir den Kopf hängen lassen. Heute haben wir nochmal eine Schippe draufgelegt und jeder ist an die Grenzen gegangen. Ein Sieg gegen eine Top-Mannschaft tut richtig gut."

Ivo Ilicevic (Hamburger SV): "Nach dem Tor war es ein geiles Gefühl. Die Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Kämpferisch haben wir nach einer schwachen Anfangsphase eine Schippe draufgelegt."

Josip Drmic (Hamburger SV): "Es war ein besonderes Spiel und ein harter Kampf, den wir gewonnen haben. Wir müssen jeden Punkt mitnehmen und das haben wir heute getan. Mit meiner Leistung und der Mannschaft bin ich zufrieden."

"Sind zu spät aufgewacht"

Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach): "Wir haben sehr gut angefangen, machen die Führung und dann bekommen wir zwei dumme Gegentore. In der zweiten Halbzeit haben wir viel richtig gemacht, aber wir sind zu spät aufgewacht. Leider hat es heute nicht gereicht, aber wir müssen nach vorne schauen."

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach): "Nach den ersten 20 Minuten haben wir komplett den Faden verloren und Hamburg damit aufgebaut. Das darf uns nicht mehr passieren. Wir müssen konsequenter Fußball spielen, das ist im Moment das große Thema. Am Ende hat Hamburg verdient gewonnen."

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach): "Wir haben das Spiel leider hergeschenkt. Das große Zauberwort ist Konsequenz und das hat der HSV uns heute vorgemacht. Das ist extrem ärgerlich. Große Mannschaften spielen das konsequent zu Ende, davon sind wir noch ein ganzes Stück entfernt."

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH