Bundesliga

20.02.2016 - 17:45 Uhr


Schubert: "Es war ein rassiges, emotionales Spiel"

Gladbachs Trainer Andre Schubert: "Wir haben mit viel Leidenschaft verteidigt"

Köln Trainer Peter Stöger: "... dann ist es klar, dass man keine Punkte mitnimmt"

Mönchengladbach - Gladbachs Trainer Andre Schubert lobt den Einsatz und die leidenschaftliche Defensive seines Teams, Kölns Trainer Peter Stöger zeigt sich enttäuscht. Die Stimmen zum Spiel Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln.

Andre Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Man hat von Anfang an gesehen, was wir uns vorgenommen haben. Es war ein rassiges, sehr emotionales Spiel. Wir haben mit viel Leidenschaft verteidigt."

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Wir sind ein wenig enttäuscht. In den ersten 45 Minuten waren wir nicht richtig im Spiel. Dafür wurden wir bestraft. Danach waren wir besser im Spiel. Aber wenn man 45 Minuten so auftritt, dann ist es klar, dass man keine Punkte mitnimmt."

"Ein Derbysieg ist immer etwas Besonderes"

Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach): "Wir freuen uns riesig über die drei Punkte. Ein Derbysieg ist immer etwas Besonderes, und ich freue mich vor allen Dingen für unsere Fans, dass wir ihnen diesen Erfolg schenken konnten. Natürlich habe ich mich auch über mein Tor gefreut, aber der Sieg war ein Verdienst der gesamten Mannschaft. Bei meinem Tor war es ein Klasse-Zuspiel von Raffael, das diese Chance erst ermöglicht hat. Das unterstreicht, wie gut wir heute als Mannschaft zusammengespielt haben."

Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach): "Es war ein sehr wichtiger und aus meiner Sicht auch hochverdienter Sieg. Wir wollten uns unbedingt für die bittere Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren, und das ist uns dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch gelungen. Wir haben das Spiel über weite Strecken dominiert, gekämpft und zeitweise auch tollen Fußball gespielt."

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach): "Dieser Derbysieg tut uns sehr gut und freut uns alle sehr. Wir haben besonders in der ersten Halbzeit überzeugend gespielt, hatten viel Ballbesitz und haben viel Leidenschaft und Kampfgeist gezeigt. Nach der Pause waren wir teilweise etwas zu passiv, haben aber mit großem Willen verteidigt. Das war super. Insgesamt haben wir ein gutes Spiel gemacht und verdient gewonnen."

"Wir haben die erste Hälfte verpennt"

Yannick Gerhardt (1. FC Köln): "Das war eines Derbys einfach nicht würdig. Natürlich haben wir in der zweiten Halbzeit eine Reaktion gezeigt. Gegen eine so starke Mannschaft reichen 45 Minuten aber nicht. Deswegen ist es sehr bitter, dass wir die erste Hälfte verpennt haben."

Dominic Maroh (1. FC Köln): "Wenn du 45 Minuten in der Bundesliga verschläfst, dann nutzt so eine Mannschaft das eiskalt aus. Es ist extrem ärgerlich, weil wir uns viel vorgenommen hatten."

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH