Bundesliga

30.01.2016 - 17:40 Uhr


Thomas Tuchel: "Mund abputzen, weiter geht's"

Thomas Tuchel spricht von einem dreckigen Sieg.

Ralph Hasenhüttl ist enttäuscht über die Art und Weise der Niederlage.

Dortmund - Nach dem Arbeitssieg gegen den FC Ingolstadt herrscht bei Borussia Dortmund Erleichterung. Die Stimmen zum Spiel.

Thomas Tuchel (Borussia Dortmund: "An solchen Tagen freut man sich auch mal über einen dreckigen Sieg. In manchen Situationen waren wir heute die Glücklichen."

Ralph Hasenhüttl (FC Ingolstadt): "Ich gratuliere dem Gegner zum Sieg, aber es fällt sehr schwer heute. Fakt ist: Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht. Über die Art und Weise, wie diese Niederlage zustande kam, sind wir sehr enttäuscht."

"Sie lassen einem keine Räume"

Gonzalo Castro: "Die Ingolstädter verteidigen sehr, sehr gut. Sie lassen kaum Räume, sie haben uns 90 Minuten nicht in Ruhe gelassen. Für eine Mannschaft, die wie wir Fußball spielen will, ist das schwierig. Am Ende haben wir 2:0 gewonnen. Mund abputzen. Weiter geht's.“

"Haben alles reingepackt"

Marvin Matip: "Es sah nicht immer schön aus, was wir gespielt haben. Dortmund war die bessere Mannschaft. Wir haben aber alles reingepackt, was unser Kämpferherz zeigen konnte."

Weitere Artikel
#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH