Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

21.02.2016 - 17:44 Uhr


Roger Schmidt: "Uns fehlte der letzte Abschluss"

Roger Schmidt: "Ein sehr enges Spiel"

Thomas Tuchel: "Wir haben mit einem Quäntchen Glück gewonnen"

Leverkusen - Leverkusens Coach Roger Schmidt hat ein sehr enges Spiel gesehen. BVB-Trainer Thomas Tuchel freut sich über das nötige Quäntchen Glück. Die Stimmen zum Spiel Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund.

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Das war heute ein sehr enges Spiel. Man hat beiden Mannschaften angemerkt, dass sie unter der Woche intensive Spiele hatten. Uns fehlte der letzte Abschluss." 

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Ich fand uns in der ersten Halbzeit sehr konzentriert, fokussiert und zweikampfstark, mit großer Präsenz in den Luftduellen, und wir waren total bereit für das intensive Spiel. Darunter hat in der ersten Halbzeit unserer eigener Ballbesitz etwas gelitten. Wir mussten viele lange Bälle schlagen, sicherlich auch der Spielweise der Leverkusener geschuldet. Nach der Pause haben wir die Räume besser gefunden und das Spiel dominiert. Über diese Dominanz konnten wir das Tempo von Leverkusen schlucken und sind verdient in Führung gegangen. Wir haben fast schon fahrlässig in der 87. Minute das 2:0 vergeben, mussten nochmal bangen und haben mit dem nötigen Quäntchen Glück gewonnen. Es ist alles andere als selbstverständlich, denn wir kommen aus vielen, vielen Spielen."

"Unglaubliche Defensiv-Qualität"

Mats Hummels (Spieler Borussia Dortmund): "Wir leisten im Moment als gesamte Mannschaft sehr gute Arbeit, vor allem defensiv. Wir lassen nicht viele Chancen zu und haben dann auch noch das nötige Glück, so wie heute in der 92. Minute, als Chicharito die Möglichkeit zum Glück nicht nutzt."

Sven Bender (Spieler Borussia Dortmund): „Das war heute ein absoluter Big-Point, und das Spiel war eine richtig enge Kiste. Wir haben im Moment eine unglaubliche Defensiv-Qualität. Jeder, der in die Mannschaft kommt, ist sofort drin, weiß sofort was zu tun ist und wie wir spielen. Da kann man Eins zu Eins wechseln, hat eigentlich gar keinen Qualitätsverlust. Gegen Leverkusen gibt es immer die eine oder andere brenzlige Situation, das ist ja klar. Das ist eine absolute Top-Mannschaft. Wir haben 1:0 gewonnen, wieder kein Gegentor kassiert - ein schöner Tag."

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund): "Das ganze Spiel war sehr verkrampft, es ging die ganze Zeit nur um zweite Bälle, um Kampf. Wir konnten uns auch nicht richtig befreien, weil Leverkusen stark presst. Nach der Pause ist das dann besser gelaufen, das Tor war schön herausgespielt."

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH