Champions League

14.09.2016 - 22:38 Uhr


Borussia Mönchengladbach verliert in Manchester

Sergio Agüero schnürte für Manchester City einen Dreierpack

Warschau - 24 Stunden nach der Absage des ersten Champions-League-Gruppenspiels wegen eines Unwetters verlor Borussia Mönchengladbach im Etihad Stadium mit 0:4 (0:2) gegen Manchester City.

>>> Lesen Sie noch einmal den Liveblog zum Spiel

Die beste Nachricht bot nach dem großen Regen am Vorabend der Blick in den Himmel. Kurz vor dem Anpfiff ging hinter dem bei weitem nicht vollen Stadion die Sonne unter, die Wolken leuchteten rosa. Der Rasen war in perfektem Zustand und wurde sogar noch bewässert. Nur der Gladbacher Block war leerer: Viele der rund 1800 Fans hatten inzwischen abreisen müssen. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl begrüßte die etwa 500 Verbliebenen hinter dem Tor per Handschlag.

Dreierpack von Agüero

Es hätte gegen drückend überlegene Citizens vor allem in der höchst wackligen ersten Halbzeit sogar mehr passieren können als die beiden Gegentore durch den überragenden Sergio Agüero (8./28., Foulelfmeter), der nach der Pause zum 3:0 traf (77.). In der Nachspielzeit traf Kelechi Iheanacho (90.+1) auf Vorlage des spät eingewechselten Leroy Sané zum Endstand. Für City war es der siebte Sieg im siebten Pflichtspiel unter Guardiola. 

Weitere Gegner der Gladbacher in der exzellent besetzten Gruppe C sind der FC Barcelona und Celtic Glasgow.

SID

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH