Bundesliga

24.01.2016 - 17:40 Uhr


Veh: "Alex Meier war vorne drin mal wieder ganz wichtig"

Armin Veh: "Das einzig Positive war, dass wir nach der ersten Halbzeit nur 0:1 zurücklagen"

Dieter Hecking: "Wir dürfen dieses Spiel niemals verlieren"

Frankfurt - Frankfurts Coach Armin Veh lobt seinen Kapitän Alex Meier, VfL-Trainer Dieter Hecking mahnt die Chancenverwertung seiner Elf an. Die Stimmen zum Spiel Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg.

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): "Wir waren in der ersten Halbzeit gar nicht richtig auf dem Platz. Das einzig Positive war, dass wir nur 0:1 zurücklagen. Die zweite Halbzeit war dann ziemlich ausgeglichen und Alex Meier war vorne drin mal wieder ganz wichtig."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Wir dürfen dieses Spiel niemals verlieren. Wir waren in der ersten Halbzeit so dominant, da muss es 3:0 oder 4:0 stehen. Das war eine sehr, sehr ärgerliche und unnötige Niederlage."

"Die Moral in der Mannschaft war immer gut"

Alex Meier (Eintracht Frankfurt): "Der Erfolg gebührt immer der Mannschaft und nie einem alleine. Wir haben uns in die Partie zurückgekämpft. Vielleicht haben wir nicht verdient gewonnen, aber einen Punkt hatten wir auf alle Fälle verdient. Wir haben nach der ersten Halbzeit die Ruhe bewahrt. Die Moral in der Mannschaft war immer gut."

Stefan Aigner (Eintracht Frankfurt): "In der ersten Halbzeit waren wir total verunsichert. Da haben wir es den Wolfsburgern ziemlich leicht gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht und verdient das Spiel gedreht. Die drei Punkte sind ganz wichtig."

"Es ist nicht zu fassen"

Sebastian Jung (VfL Wolfsburg): "Jede Niederlage tut weh, aber gegen den Ex-Verein vielleicht ein bisschen mehr. Eigentlich haben wir ein gutes Spiel gemacht, aber wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Die letzte Konsequenz hat gefehlt."

André Schürrle (VfL Wolfsburg): "Das ist unglaublich. Wir haben in der ersten Halbzeit alles im Griff. Die Fans pfeifen die eigene Mannschaft hier aus und wir müssen eigentlich vier Tore schießen. In der zweiten Halbzeit haben wir es nicht hinbekommen, ruhiger zu spielen. Es ist nicht zu fassen, das Spiel dürfen wir nicht verlieren. Wir müssen weiter hart arbeiten. In der Vorbereitung waren wir extrem fleißig, das wird man in der Rückrunde noch sehen."

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH