Champions League

23.11.2016 - 22:38 Uhr


Gladbach spielt 1:1 gegen Manchester und wird Dritter

Die Fohlenelf spielt gegen Manchester City stark auf

Mit einem sehenswerten Schuss bringt Raffael die Borussia in Führung

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat das Achtelfinale der Champions League verpasst, darf sich aber mit der Teilnahme an der Europa League trösten. Die Mannschaft von Trainer André Schubert trotzte Manchester City ein 1:1 (1:1) ab.

>>> Lies noch einmal den Liveblog zum Spiel

Nach der 0:4-Hinspielniederlage kann der fünfmalige deutsche Meister bei drei Punkten Rückstand nicht mehr an den Citizens um den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan vorbeiziehen. Platz drei in der Gruppe ist der Borussia aber schon vor dem abschließenden Spiel beim FC Barcelona sicher.

Raffael (23.) brachte die in der Liga sechsmal in Folge sieglosen Gladbacher in Führung, David Silva (45.+1) glich für die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola aus. Manchester steht damit in der K.o.-Phase der Königsklasse. Beide Teams beendeten das Spiel mit nur zehn Spielern. Lars Stindl (51.) und Fernandinho (63.) sahen wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rot-Karte.

Thorgan Hazard konnte vor 45.921 Zuschauern im Borussia-Park nicht mitwirken. Der belgische Offensivspieler war aus persönlichen Gründen freigestellt worden.

SID

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH