Champions League

12.04.2017 - 20:45 Uhr


2:3 - BVB unterliegt der AS Monaco knapp

Ousmane Dembélé trifft zum 1:2

Kämpferisch: Der BVB gibt zu keinem Zeitpunkt auf

Dortmund - Einen Tag nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus hat Borussia Dortmund im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League mit 2:3 (0:2) gegen den französischen Tabellenführer AS Monaco verloren.

>>> Liveblog zum Mittwoch in der Champions League

Die Monegassen kamen im ausverkauften Signal-Iduna-Park besser in die Partie. Kylian Mbappé erzielte in der 19. Minute die Führung, beim 0:2 beförderte Sven Bender den Ball per Kopf ins eigene Netz (35.). Glück hatte Dortmund, als Fabinho einen Foulelfmeter neben das Tor setzte (17.).

Ousmane Dembélé (57.) brachte den aufopferungsvoll kämpfenden BVB in Halbzeit zwei zurück ins Spiel. Nach Mbappés zweitem Treffer (79.) sorgte Shinji Kagawa (84.) für neue Hoffnung.

Die BVB-Fans unter den 65.849 Zuschauern trieben ihr Team von der ersten Minute frenetisch an, doch am Ende mussten sich die Gastgeber knapp geschlagen geben.

Top-Tweet

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH