Bundesliga

13.05.2017 - 17:20 Uhr


Schalke verabschiedet Huntelaar emotional

Klaas-Jan Huntelaar verabschiedet sich nach sieben Jahren von den Schalker Fans

Gelsenkirchen - Gegen den Hamburger SV trug Klaas-Jan Huntelaar am Samstag (13. Mai) ein letztes Mal das blau-weiße Trikot in einem Pflichtspiel in der VELTINS-Arena. Bereits vor der Partie, als die offizielle Mannschaftsaufstellung verkündet wurde, feierten die Fans den Publikumsliebling. Noch lauter wurde es in der 80. Minute, als der Niederländer ausgewechselt wurde.

Gesänge, Beifall und auch die eine oder andere Träne waren im Stadion zu hören und zu sehen. Richtig emotional wurde es dann nach dem Schlusspfiff, als seine Mitspieler auf dem Weg zur Bühne im Mittelkreis für den Stürmer Spalier standen. Parallel wurde ein Film auf dem Videowürfel mit den Highlights aus Huntelaars Zeit im blau-weißen Trikot gezeigt. Neben zahlreichen Treffern und Torjubeln sowie Bildern von seinem sozialen Engagement auf Schalke gab es am Ende eine ganz besondere Überraschung. Denn mit Raul, Jefferson Farfan, Christian Fuchs, Jermaine Jones und Ciprian Marica sandten fünf ehemalige Mitspieler, mit denen er sich auch abseits des Platzes stets besonders gut verstanden hatte, eine persönliche Grußbotschaft an den 33-Jährigen.

"Das habe ich genossen"

"Schalke ist ein emotionaler Verein, der von allen Fans gelebt und geliebt wird. Ich hatte die Ehre, sieben Jahre lang für diesen großartigen Club auflaufen zu dürfen. Das habe ich genossen", sagte Huntelaar und fügte hinzu, dass er sich wünscht, die königsblaue Familie schnell wieder zu sehen. Der Stürmer erklärte mit einem Augenzwinkern: "Das wird spätestens in zehn Jahren der Fall sein, wenn mein Sohn für Schalke aufläuft!"

>>>Mehr auf schalke04.de

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH