Champions League

02.11.2016 - 14:30 Uhr


Lewy: "Versuche zu machen, was ich kann - Tore schiessen"

Robert Lewandowski erzielt in den letzten beiden Spielen je zwei Tore.

Eindhoven - Bereits nach vier Spieltagen hat sich der FC Bayern München für das Achtelfinale in der Champions League qualifiziert. Am Mittwochabend besiegte der Tabellenführer der Bundesliga den PSV Eindhoven mit 2:1. Beide Treffer erzielte Bayerns Torjäger Robert Lewandowski.

Der Pole ist nach einer kleinen Durststrecke wieder da und traf in den vergangenen beiden Spielen viermal. In Eindhoven hämmerte Lewandowski den Ball sogar noch dreimal ans Aluminium. Insgesamt kommt er in 15 Pflichtspielen in dieser Saison auf bisher 14 Tore. Außerdem wandelt er in der Champions League auf Messis Spuren: In seinen ersten 56 CL-Spielen hat Lewy 36 Treffer erzielt – der argentinische Superstar vom FC Barcelona hatte genau dieselbe Bilanz. Im Interview erklärt Lewandowski, warum er zu alter Stärke zurückgefunden hat und wie wichtig es ist, bereits vorzeitig qualifiziert zu sein.

>>> Lewandowski schießt die Bayern ins Achtelfinale

Frage: Glückwunsch, Herr Lewandowski, der FC Bayern hat durch den 2:1-Erfolg in Eindhoven bereits das Achtelfinale erreicht. Sie haben mit Ihren beiden Treffern großen Anteil an dem Sieg. Wie wichtig war dieser Erfolg in Eindhoven?

Robert Lewandowski: Es ist super, dass wir unser Ziel, die K.o.-Runde zu erreichen, jetzt schon geschafft haben. Es war sehr wichtig, in Eindhoven zu gewinnen und die drei Punkte einzusacken. Wir sind in der nächsten Runde, das ist das Wichtigste. In den verbleibenden beiden Spielen in Rostow und zuhause gegen Atletico wollen wir uns jetzt aber noch den Gruppensieg holen.

"In der K.o.-Runde musst du jeden schlagen"

Frage: Der FC Bayern ist trotz des Sieges immer noch hinter Atletico Madrid auf Platz zwei, dennoch können Sie mit zwei Siegen aus eigener Kraft Erster werden. Wie wichtig wäre es, Gruppensieger zu werden?

Lewandowski: Es ist wichtig, dass wir weiter sind. Auch als Gruppenerster weiß man nicht, ob man nicht doch ein Hammerlos bekommt, wie wir zum Beispiel im vergangenen Jahr mit Juventus Turin. Theoretisch hat man als Gruppenerster aber einen etwas leichteren Gegner im Achtelfinale. In der Champions League gibt es aber keine schwachen Mannschaften, es wird so oder so schwer. Wenn wir Erster werden, wäre es gut, wenn nicht, dann ist es auch nicht so schlimm. In der K.o.-Runde musst du sowieso jeden schlagen und zeigen, dass du das bessere Team bist.

>>> "Robbandowski" beim FC Bayern nicht zu bremsen

Frage: Sie sind nach einer kurzen Torflaute wieder in Form, das belegen auch die Statistiken. In Ihren 15 Pflichtspielen für die Bayern 2016/17 haben Sie nun 14 Tore erzielt. Was macht Sie derzeit so treffsicher, obwohl Sie gegen Eindhoven auch noch dreimal Pech mit dem Gebälk hatten?

Lewandowski: Nach der Europameisterschaft im vergangenen Sommer in Frankreich hatte ich bei Bayern eine sehr kurze Saisonvorbereitung. Zu Beginn habe ich mich noch ganz gut gefühlt, doch dann gab es eine Phase, in der es für mich nicht so gut gelaufen ist. Aber das ist ganz normal, wenn man so eine kurze Vorbereitung hatte. Es gab ein, zwei Wochen, in denen ein wenig die Kraft gefehlt hat. Im Moment läuft es aber super. Ich habe dann in der vergangenen Woche vom Trainer eine Verschnaufpause bekommen und konnte auch ein wenig individuell trainieren, das hat mir gut getan. Wichtig ist, dass wir als Mannschaft gut spielen. Ich versuche einfach das zu machen, was ich gut kann - Tore schießen.

>>> Hast du Robert Lewandowski schon im Fantasy Manager?

Frage: Durch Ihre Tore machen Sie sich beim FC Bayern immer unersetzlicher. Der Rekordmeister würde gerne mit Ihnen verlängern. Wie sieht es bei Ihnen aus? Würden Sie gerne bei den Bayern bleiben?

Lewandowski: Ich würde gerne für Bayern weiterspielen, aber warten wir einfach mal ab, was passiert. Es gibt noch keinen neuen Stand zu vermelden.

Aus Eindhoven berichtet Alexander Barklage

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH