Bundesliga

03.02.2016 - 13:15 Uhr


Müller & Lewandowski - kein Sturmduo war je besser

Häufig jubeln dürfen Thomas Müller und Robert Lewandowski in dieser Saison - zusammen hat das Sturmduo des FC Bayern München schon 33 Tore erzielt

Mit seinem 19. Saisontor trifft Robert Lewandowski zum 2:0 gegen Hoffenheim - und setzt sich zusammen mit Müller auf Platz eins der ewigen Torduo-Rangliste nach 19 Spieltagen

Köln - Jetzt hat sich Bayerns Supersturm den alleinigen Rekord gepackt und Gerd Müller/Uli Hoeneß auf die Plätze verwiesen. Mit seinem Doppelpack beim 2:0 gegen Hoffenheim schraubte Robert Lewandowski seine Gesamtausbeute auf 19 Treffer in dieser Saison. Sturmkollege Thomas Müller hält aktuell bei 14 Treffern - damit steht das Bayern-Duo Lewandowski/Müller nun zusammen bei 33 Toren nach 19 Spieltagen. Kein anderes Sturmduo war in der Geschichte der Bundesliga je besser.

Robert Lewandowski hat einen unglaublichen Lauf, ist mit vier Toren in zwei Spielen bisher der beste Bundesliga-Stürmer im Jahr 2016. Damit bescherte der Pole nicht nur dem FC Bayern zwei Siege zum Rückrundenstart, sondern auch sich und Müller einen Eintrag ins Geschichtsbuch der Bundesliga. Nach 18 Spielen musste sich das Bayern-Duett Platz eins in der ewigen Torduo-Statistik noch teilen. Gerd Müller und Uli Hoeneß hatten in der Saison 1972/73 ebenfalls zusammen 31 Mal getroffen. Doch durch Lewys Doppelschlag sind die FCB-Stürmer jetzt die alleinige Nummer eins.

Die Nürnberger Brungs/Strehl überholt

Den bisherigen Rekord nach 19 Spieltagen hielten übrigens nicht Müller/Hoeneß sondern die Nürnberger Franz Brungs (20) und Heinz Strehl (12) mit zusammen 32 Treffern, aufgestellt in der Spielzeit 1967/68. In der Nürnberger Meistersaison kamen die beiden Angreifer der Franken am Ende der Saison zusammen auf sogar 43 Tore.

Um diese Marke zu erreichen, müssten Lewandowski und Müller also noch zehn Buden drauflegen in den verbleibenden 15 Spielen. Schaut man sich die Torquote der beiden an, sollte das eigentlich kein Problem sein. Im Schnitt machen sie zusammen 1,74 Tore pro Spiel. Hielten sie ihren Schnitt, kämen sie am Ende der Saison auf 59 Tore - und würden damit einen ewigen Rekord aufstellen. Den halten bisher die ehemaligen Wolfsburger Grafite (28) und Edin Dzeko (26) mit 54 Treffern in der Saison 2008/09. Müller und Hoeneß kamen zwei Mal auf zusammen 53 Tore.

Aubameyang/Reus halten mit

Unglaublich: in der laufenden Saison gibt es noch ein Zweigespann, das sich in die Top Ten der Torduos vorgeschossen hat. Die Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (20) und Marco Reus (9) liegen zusammen bei derzeit 29 Treffern - nur sechs Doppel waren in 53 Jahren Bundesliga besser. Während sich Aubameyang und Lewandowski ein Duell um die Torjägerkanone liefern (zur Torschützenliste), streiten gleichzeitig auch die Duos um die Krone als bestes Torduo der Geschichte. Da ist Spannung bis zum Ende der Saison garantiert.

>>> Infografik: So trifft Robert Lewandowski

>>> Infografik: So trifft Thomas Müller

>>> Infografik: So trifft Pierre-Emerick Aubameyang

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH