Bundesliga

08.01.2016 - 15:43 Uhr


Wolf geht nach Hannover

Seit Sommer 2014 hat Marius Wolf 39 Spiele in der 2. Bundesliga für 1860 München bestritten. Jetzt wechselt der Stürmer zu Hannover 96

Hannover - Hannover 96 hat Marius Wolf vom TSV 1860 München verpflichtet. Der U21-Nationalspieler erhält bei den Niedersachsen einen langfristigen Vertrag.

Wolf ist nach bestandener Sporttauglichkeits-Untersuchung bereits am Freitag im Trainingslager des Bundesliga-Clubs aus der niedersächsischen Landeshauptstadt in Belek angereist. Der Offensivspieler erhält die Rückennummer 21.

"Hohe Qualität"

"Marius hat als U-Nationalspieler bereits nachgewiesen, dass er über eine hohe Qualität verfügt. Durch ihn werden wir flexibler in der Offensive, außerdem schätzen wir seine Mentalität", sagt H96-Geschäftsführer Martin Bader.

Cheftrainer Thomas Schaaf ergänzt: "Wir sehen die Verpflichtung auch als einen Transfer mit Perspektive. Marius hat großes Potenzial. Vielleicht profitieren wir schon früher davon, wenn er gute Leistungen nachweisen kann."

"Werde alles für den Klassenerhalt tun"

"Ich habe bei 1860 meine ersten Schritte im Profifußball gemacht. Dafür bin ich dem Verein dankbar", sagt Marius Wolf selbst zu seinem Wechsel. "Jetzt freue ich mich sehr auf die Chance, bei Hannover 96 spielen zu können. Vor ein paar Wochen hätte ich nicht gedacht, dass es so schnell für mich geht, in die Bundesliga zu kommen. Ich möchte mich schnell integrieren und versuchen, mich in jedem Training zu verbessern. Ich werde alles dafür tun, der Mannschaft zu helfen, um erfolgreich den Klassenerhalt zu erreichen."

Wolf, der 2014 sein Profidebüt gab, absolvierte bereits 39 Spiele in der 2. Bundesliga für die Münchner und erzielte dabei fünf Treffer (vier Vorlagen).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH