Bundesliga

08.05.2016 - 16:01 Uhr


Top-11 der Saison: Piszczek ist der Rechtsverteidiger

Lukasz Piszczek hat sich bei der Wahl als Rechtsverteidiger der Top-11 der Saison knapp gegen Philipp Lahm durchgesetzt

Köln - Die Saison 2015/16 neigt sich dem Ende entgegen. Doch welche Stars waren die herausragenden Spieler? Bei der Top-11 der Saison haben Sie die Wahl! Das Voting für den besten Rechtsverteidiger ist bereits entschieden.

Sie haben entschieden: Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund ist der beste Rechtsverteidiger der Saison 2015/16. Der Pole wurde im internationalen Voting der Twitter-User bei @bundesliga_de und @bundesliga_en in die Top-11 der Saison gewählt.

Piszczek lieferte sich in der Gunst der Wähler ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Bayerns Philipp Lahm. Während sich der Kapitän des Rekordmeisters bei den internationalen Fans durchsetzte (6.970 Stimmen vs. 6.495 Stimmen), sammelte der BVB-Außenverteidiger auf dem deutschen Kanal mehr Stimmen ein (6.573 vs. 5.455 Stimmen). Insgesamt reichte es für den Dortmunder so zum knappen Sieg mit 13.068 Stimmen gegenüber 12.425 Stimmen bei Lahm.

Mitchell Weiser von Hertha BSC (2.349 Stimmen) und Augsburgs Paul Verhaegh (1.985 Stimmen) belegen die weiteren Plätze.

WICHTIG: Die Voting-Sieger der einzelnen Positionen ergeben sich aus den zusammengerechneten Endergebnissen des deutschen sowie des englischen Twitterkanals.

Lukasz Piszczek

Club: Borussia Dortmund

Lukasz Piszczek war in der Rückrunde wieder gesetzt, nachdem er seinen Platz auf der rechten Abwehrseite in der Hinrunde an Matthias Ginter verloren hatte. Piszczek ist in der Defensive und Offensive gleichermaßen stark: Hinten enorm geschickt und zweikampfstark, immer fokussiert und darüber hinaus mit seiner Lauf- und Sprintstärke immer nach vorne unterwegs.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH