Champions League

27.04.2016 - 20:45 Uhr


Liveblog: Knappe Niederlage für Bayern bei Atletico

Bayern drängt, doch der Ausgleich will nicht gelingen

Arturo Vidal und der FC Bayern möchten sich im Halbfinale gegen Atletico Madrid durchsetzen

Thomas Müller ist heute, für viele überraschend, erstmal nur auf der Reservebank

Madrid - Für den FC Bayern München geht es in der Champions League ans Eingemachte. Im Halbfinal-Hinspiel muss der deutsche Rekordmeister bei Atletico Madrid antreten. bundesliga.de ist live vor Ort und hält Sie stets auf Ballhöhe.

Fazit

Der Ausgleich wäre für Bayern verdient gewesen, denn die Mannschaft von Pep Guardiola war in der zweiten Halbzeit klar die bessere Mannschaft. David Alaba, Javi Martinez und Robert Lewandowski hatten gute Chancen, doch das Tor der defensive so starken Spanier blieb wie vernagelt. Atletico ging nach einer starken Anfangsphase sogar verdient in Führung, hätte mit der einzigen Möglichkeit in der zweiten Halbzeit sogar das 2:0 machen können. Torres traf aber nur den Pfosten. So blieb es beim 1:0, ein Ergebnis, dass in München am kommenden Dienstag durchaus noch geradezubiegen ist.

90+5 Min: Schlusspfiff!

Der FC Bayern München verliert das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals bei Atletico Madrid mit 0:1.

90+4 Min: Benatia!

Nach einer Flanke von links kommt Medhi Benatia zum Flugkopfball, doch Oblak hält erneut!

89. Min: Heiße Schlussphase

Was geht hier noch? Bayern drängt, doch Atletico lauert gefährlich auf Konter. Ein 0:2 wäre natürlich ein denkbar schlechtes Ergebnis.

83. Min: Hektik

Nach einem Foul von Benatia an der Seitenlinie wird es erstmals etwas hektischer im Spiel. Viele Diskussionen jetzt auf dem Platz.

80. Min: Wieder drüber!

Bayern will unbedingt den Ausgleich. Wieder ist es David Alaba aus der Distanz, der das Spielgerät diesmal etwa einen Meter über die Latte jagt.

77. Min: Letzter Bayern-Wechsel

Medhi Benatia kommt für Juan Bernat. Alaba rückt dann wohl nach links in die Viererkette.

75. Min: Pfosten!

Riesenglück für Bayern: Nach einem Konter spielt Fernando Torres Alaba im Strafraum aus und setzt den Ball an den linken Pfosten - das war ganz knapp. Den Nachschuss von Koke kann Manuel Neuer parieren.

74. Min: Chance um Chance

Jetzt zieht Arturo Vidal aus 20 Metern einen Strahl Richtung linkes Kreuz. Der hätte genau gepasst, doch Oblak kann parieren.

71. Min: Chance für Costa

Douglas Costa zieht zum Sprint an und versucht Atletico-Keeper Jan OBlak mit einem Lupfer zu überlisten - knapp drüber. Der Ausgleich liegt hier in der Luft.

70 Min: Jetzt auch Müller im Spiel

Thomas Müller kommt etwas überraschend von der Bank, ersetzt jetzt Thiago.

64. Min: Lewandowski verfehlt - Ribery kommt

Robert Lewandowski jetzt erstmals gefährlich: Der Pole zieht den Ball von halbrechts im Strafraum flach auf den linken Pfosten - knapp vorbei. Wenige Sekunden später bringt Pep Guardiola mit Franck Ribery frischen Wind. Er ersetzt den engagierten, aber glücklosen Coman.

59. Min: Coman pfeilschnell

Im Vollsprint zieht Kingsley Coman in den Sechzehner von Atletico. Sein Schuss wird dann aber geblockt. Dennoch Bayern lässt den Hausherren in dieser Phase kaum Luft zum Atmen.

57. Min: Martinez hat die Chance

Jetzt dreht Bayern auf. Nach einer Ecke von links steigt Javi Martinez am höchsten und köpft aufs Tor - leider direkt in die Arme von Keeper Oblak.

54. Min: Latte!

Was für ein Strahl: David Alaba hämmert aus 30 Metern einfach mal drauf. Der Ball geht an die Unterlatte und springt von dort deutlich vor der Torlinie auf. Immerhin: Die mit Abstand beste Bayern-Chance!

51. Min: Bayern kommt besser aus der Pause

Was auch immer Pep Guardiola in der Pause gesagt haben mag, es scheint zu fruchten. Der FCB hat jetzt deutlich mehr Zug drauf.

47. Min: Coman!

Nach einer Bayern-Ecke kommt Kingsley Coman am zum Kopfball, setzt das Leder links daneben.

46. Min: Weiter geht's!

Der zweite Durchgang läuft. Noch gab es keine Wechsel.

Halbzeitfazit

Atletico führt nicht ganz unverdient mit 1:0, denn die Spanier waren vor allem in der Anfangsphase das bessere Team. Der Treffer von Saul Niguez war eine geniale Einzelaktion. Nach etwa 20 Minuten kam Bayern dann aber besser ins Spiel und dominierte. Was allerdings noch fehlt sind klare Chancen. Das muss bei der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola in der zweiten Halbzeit besser werden.

45+1 Min: Pause

Der FC Bayern probiert es noch einmal mit einem Fernschuss von Juan Bernat. Doch der geht drüber. Anschließend geht es in die Halbzeit. Atletico führt 1:0.

42. Min: Atletico...

findet den Weg nach vorne jetzt deutlich seltener, steht aber hinten nach wie vor bombensicher.

38. Min: Bayern jetzt besser

Die Münchner kommen inzwischen besser ins Spiel: Thiago bringt einen Freistoß von der linken Seite in die Box. Torwart Oblak fischt ihn jedoch herunter.

30. Min: Neuer in höchster Not

Antoine Griezmann zieht Javi Martinez davon und sprintet auf Manuel Neuer zu. Der Franzose visiert den kurzen Pfosten an, doch Neuer kann phänomenal mit dem Fuß parieren.

28. Min: Lahm zieht ab

Philipp Lahm, seit heute übrigens mit 104 Champions-League-Spielen alleiniger Rekordhalter bei den Bayern, hat viel Platz und hält aus halbrechter Position an der Strafraumgrenze einfach mal drauf. Sein Schuss wird geblockt.

25. Min: Warum nicht?

Douglas Costa zieht einen Freistoß von rechts direkt aufs Tor - der schlägt ans Außennetz!

23. Min: Was sagen die Zahlen?

Bayern mit 66 Prozent Ballbesitz, aber Atletico gewinnt dafür 55 Prozent der Zweikämpfe und führt nach Torschüssen 5:3.

19. Min: Wie reagiert der FCB?

Die Bayern sind jetzt sichtlich um Dominanz bemüht. Einige Annäherungsversuche an das Tor von Atletico gab es bereits. Jedoch noch ohne größere Gefahr zu versprühen.

11. Min: Atletico macht das 1:0

Es war ein wenig vorhersehbar: Saul Niguez lässt auf engstem Raum mit einem Haken Bernat und Alonso stehen, dringt dann in den Strafraum ein und schlenzt den Ball unhaltbar links ins Eck. Eine tolle Einzelleistung des jungen Spaniers, dennoch darf er da niemals so durch die Abwehrreihe tanzen.

8. Min: Bayern tut sich schwer

Es läuft noch nicht viel zusammen beim deutschen Rekordmeister. Sinnbildlich dafür: Ein Stockfehler von Douglas Costa an der Außenlinie. Nach acht Minuten tankt sich Kingsley Coman über die rechte Seite erstmals nach vorne, seine Flanke wird aber von Atletico-Keeper Jan Oblak abgefangen.

4. Min: Erster Warnschuss

Saul Niguez probiert es für Atletico mit einem Distanzschuss aus der Zentralen. Neuer streckt sich und hält sicher. Atletico deutet in dieser frühen Phase auf jeden Fall an, dass man sich keineswegs hinten rein stellen will.

1. Min: Der Ball rollt

Los geht's im Estadio Vicente Calderon. Anstoß für den FC Bayern.

Der Schiedsrichter

Der 41-jährige Engländer Mark Clattenburg leitet das heutige Spiel. Er hat die Erfahrung von 273 Premier-League-Spielen und 23 Champions-League-Partien. In der diesjährigen Spielzeit in der Königsklasse, wo er unter anderem Bayer Leverkusen gegen den FC Barcelona (1:1) gepfiffen hat, kam er noch ohne Platzverweis aus.

Die Aufstellung ist da

Und so spielt Atletico

Alexander Barklage ist für bundesliga.de vor Ort in Madrid:

Da kommt der Bayern-Bus

Die Fans stimmen sich ein

Diese beiden FCB-Fans aus Dänemark sind sich beim Ergebnistipp nicht einig

Der Platz vor dem Theater füllt sich immer mehr mit Bayern Fans. Ein paar Hundert sind schon da und werden später von hier Richtung Vicente Calderón starten

Die Ruhe vor dem Sturm: die Cafés in der Innenstadt sind mit Bayern-Fans gefüllt

Sightseeing am königlichen Palast - diese Fans aus Stuttgart schauen sich Madrid an

Schnee und Regen in Deutschland, sommerliche Temperaturen in Madrid. Die Bayern-Fans nutzen die Temperaturen um die 20 Grad und belagern die Cafés der Innenstadt, stimmen sich mit lautstarkem Gesang auf das Match ein. Einige Fans nutzen die Zeit auch fürs Sightseeing. Wie die drei Stuttgarter auf dem Foto, die sich vor dem königlichen Palast positioniert haben. Um 17 Uhr treffen sich die Anhänger der Bayern an der Oper, um dann gemeinsam in Richtung Stadion zu ziehen.

In den heutigen Ausgaben der spanischen Sportzeitungen "Marca" und "AS" nimmt das Bayern-Match einen großen Teil ein. Atletico-Trainer Diego Simeone wird mit seinen martialischen Aussagen von der gestrigen Pressekonferenz zitiert: "Wer seine Soldaten am geschicktesten einsetzt, gewinnt den Krieg." Bayern-Trainer Pep Guardiola sieht es gelassener: "Das Halbfinale wird cool."

Für Fernando Torres gäbe es "nichts schöneres, als mit Atletico die Champions League zu gewinnen." Außerdem beschwören die Zeitungen Revanche für das verlorene Europapokal-Endspiel der Landesmeister von 1974. Damals erzielte Bayerns Hans-Georg "Katsche" Schwarzenbeck den 1:1-Ausgleich in letzter Minute. Das Wiederholungsspiel gewannen die Bayern dann locker mit 4:0.

Anschwitzen

Die Bayern stimmen sich auf das Duell heute Abend bei Atletico Madrid ein. Im Stadion des spanischen Erstligisten Rayo Vallecano werden die Muskeln gelockert und auf Betriebstemperatur gebracht. Damit die Bayern heute Abend wieder ein Offensivfeuerwerk abbrennen können. Mit 28 Toren sind die Münchner das torhungrigste Team der Champions League in dieser Saison.

Matchday

Für die Bayern geht es heute rund. Die Münchner wollen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Dienstag erarbeiten. Für den FC Bayern ist es das 50. Spiel gegen eine spanische Mannschaft im Europacup - 23 davon haben sie gewonnen.

Pressekonferenz des FC Bayern München

In Madrid haben sich Philipp Lahm, Xabi Alonso und Pep Guardiola den Medienvertretern zur Pressekonferenz gestellt. Pep Guardiola lobte Gegner Atlético für dessen Spielweise und die Konstanz, mit der die Madrilenen in den vergangenen Jahren auf höchstem Niveau spielen. Philipp Lahm stellt heraus, dass es für die Bayern vor allem wichtig wird ein Auswärtstor zu erzielen. Und Xabi Alonso sagt, dass der FCB Atlético gut analysiert hat und bereit für die Herausforderung ist.

Jetzt melde ich mich vom Stadion, das am Ufer des Flusses Manzanares liegt. Sehr malerisch gelegen. Früher hieß das Stadion nach dem Fluß "Estádio de Manzanares", 1972 wurde es dann nach dem mittlerweile verstorbenen Präsidenten Vicente Calderón umbenannt. Außergewöhnlich ist, dass die am Flussufer verlaufende Stadtautobahn M30 von Madrid direkt unter der Haupttribüne hindurch führt.

Hallo zusammen! Ich bin inzwischen in Madrid angekommen und habe schon die ersten Fans aus Deutschland getroffen. Die beiden Herren im Bild unten waren mit mir im Flieger aus Hamburg über London. Nach dem Regenwetter bei meinem letzten Madrid-Trip zum Rückspiel des VfL Wolfsburg begrüßt mich die spanische Hauptstadt heute mit sonnigen 20 Grad und blauem Himmel. Die Bayern sind gerade in der Luft und werden gegen 17 Uhr am Flughafen Barajas erwartet. Auf der PK sind später dann Trainer Pep Guardiola, Kapitän Philipp Lahm und Xabi Alonso. Ein Abschluss-Training vor Ort im Estádio Vicente Calderón gibt's nicht, die Münchner haben ja heute morgen noch an der Säbener Straße trainiert.

Genauer Ablaufplan / weitere Infos

  • Um 19 Uhr startet die Pressekonferenz mit Pep Guardiola. bundesliga.de ist live dabei und wird Sie an dieser Stelle mit allen wichtigen Aussagen versorgen

  • Die Partie ist mit 54.907 verkauften Tickets restlos ausverkauft. Der FCB hatte knapp 50.000 Anfragen für das Auswärtsspiel

  • Trikots: Der Rekordmeister wird in seinen dunkelblauen Auswärtsjerseys auflaufen

  • Schiedsrichter: Der Brite Mark Clattenburg wird die Partie leiten

Die Bayern sind gelandet

Nur ein Ziel: Finale

Bayerns Vorstandvorsitzender formuliert es vor dem Abflug ganz unmissverständlich: "Wir sind stolz und glücklich, zum fünften Mal in Folge im Halbfinale zu sein. Im Halbfinale hat man ein Ziel: Finale."

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH