EM 2016

26.06.2016 - 16:07 Uhr


EM: Liveblog zu Deutschland gegen die Slowakei

Julian Draxler trifft aus nächster Nähe zum 3:0 für Deutschland

Angreifer Mario Gomez legt aus kurzer Distanz das 2:0 nach

Manuel Neuer vereitelt die einzige große Chance der Slowaken in der ersten Hälfte

Jerome Boateng bringt Deutschland mit einem Volleyschuss in Führung

Julian Draxler rückt anstelle von Mario Götze in die Startelf von Deutschland

Köln - Die Gruppenphase ist beendet, jetzt geht es in jedem Spiel um alles: Deutschland trifft am Sonntag um 18 Uhr im Achtelfinale der Europameisterschaft 2016 auf die Slowakei. bundesliga.de versorgt Sie im Liveblog mit allen wichtigen Infos rund um die Partie.

Vorfreude bei Draxler

Zu guter Letzt trat auch noch der dritte Torschütze des Tages vor das ZDF-Mikro. Julian Draxler sagte: "Es war insgesamt ein sehr schöner Tag für mich und die Mannschaft. Ich bin dankbar für das Vertrauen des Bundestrainers und ich glaube, ich habe es zurückgezahlt. Wir sind gespannt, ob unser nächster Gegner Italien oder Spanien wird. Es wird auf jeden Fall ein Highlight."

Gomez freut sich über Vertrauen

Auch Mario Gomez, der Torschütze zum 2:0, äußerte sich im ZDF: "Die Flexibilität, die wir in den letzten beiden Spielen vorne hatten, ist genial. Insgesamt können wir sehr zufrieden sein. Ich freue mich, dass die Mannschaft mir vertraut und dass der Trainer mir vertraut."

Boateng dankt den Physios

Direkt nach seinem Tor zum 1:0 lief Jerome Boateng zur Bank. Im ZDF erklärte er nach dem Abpfiff, mit wem er in dieser Szene jubeln musste: "Die Physios haben Vollgas gegeben, ohne sie hätte ich nicht spielen können. Daher habe ich mich bedankt."

Abpfiff!

Gute Vorstellung der deutschen Mannschaft, die sich diesen klaren Sieg verdient hat. Über die kompletten 90 Minuten hinweg war die Elf von Joachim Löw überlegen und zieht damit souverän ins Viertelfinale ein. Dort wartet allerdings ein großer Brocken, so viel ist schon jetzt klar. Morgen um 18 Uhr findet das Spiel Italien gegen Spanien statt. Der Sieger dieser Partie trifft am kommenden Samstag um 21 Uhr auf Deutschland.

90.+1 Minute: Dicke Chance

Kroos hat die Riesenchance auf das 4:0, scheitert aber aus kurzer Distanz am Keeper. Kurz danach noch eine Gelbe Karte für Kucka. Er würde das nächste Spiel verpassen, aber für die Slowaken gibt es nun definitiv keines mehr.

87. Minute: Geklärt

Podolski schlägt einen Ball von links in den Strafraum, ein Abwehrspieler klärt vor Gomez.

83. Minute: Deutschland weiter offensiv

Deutschland probiert doch noch einmal, auf das vierte Tor zu gehen. Podolski wird auf links an einer Hereingabe gehindert. Gomez hatte sich in der Mitte gelöst.

81. Minute: Abseits Podolski

Schöner Heber über die Abwehr von Kimmich auf Podolski, der alleine vor Kozacik steht. Die Fahne geht hoch, da stand er ganz knapp im Abseits.

78. Minute: Auslaufen

So langsam geht dieses Spiel in ein lockeres Ausfaufen für die deutsche Mannschaft über. Die Löw-Elf kann jetzt Kräfte schonen, die Slowakei wird nichts mehr reißen.

76. Minute: Letzter Wechsel...

...auf deutscher Seite. Schweinsteiger ersetzt Khedira und darf weiter Spielpraxis sammeln.

71. Minute: Doppelwechsel Deutschland

Höwedes und Podolski kommen für Boateng und Draxler in die Partie. Löw nimmt in Person von Boateng einen Spieler raus, der mit Gelb vorbelastet ist. Draxler darf sich derweil für eine hervorragende Leistung feiern lassen.

68. Minute: Rechts vorbei

Durica schießt einen Freistoß etwa zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.

67. Minute: Gelb für Hummels

Nach einer Grätsche sieht Hummels die Gelbe Karte.

64. Minute: Wechsel Slowakei

Stanislav Sestak, der ehemalige Stürmer des VfL Bochum, kommt für Duris auf den Platz.

63. Minute: Tor für Deutschland!

Die Entscheidung! Nach einer Ecke von Kroos wird ein Kopfball von Hummels zu Draxler geblockt. Der steht am langen Pfosten frei und schießt problemlos zum 3:0 ein.

61. Minute: Kein Foul

Draxler kommt über die linke Seite, wird von zwei Mann bedrängt und geht zu Boden und will einen Freistoß. Das Spiel läuft allerdings weiter. Der Slowakei bleiben weniger als 30 Minuten, um noch etwas zu reißen, aber es sieht wahrlich nicht danach aus.

57. Minute: Nächster Freistoß

Draxler foult Skriniar zentral vor dem Strafraum. Wieder eine gute Position, aber Kucka verzieht klar. Keine Gefahr für das deutsche Tor.

54. Minute: Drüber

Chance vertan. Der Ball von Hamsik fliegt über den Kasten.

53. Minute: Freistoß Slowakei

Hector legt den agilen Kucka in Strafraumnähe. Freistoß für die Slowakei aus guter Position.

49. Minute: Zwei Chancen

Kroos will es da einfach mal aus 18 Metern probieren, aber der Schuss wird abgeblockt. Im Gegenzug darf Kucka nach Pass von Hamsik aus ähnlicher Distanz abziehen, stellt Neuer aber vor keine größeren Probleme.

46. Minute: Gelb für Kimmich

Kimmich sieht Gelb nach einem Handspiel.

46. Minute: Es geht weiter

Deutschland spielt unverändert weiter, auf Seiten der Slowaken kommt Gregus für Weiss in die Partie.

Halbzeit!

Deutschland überzeugt in Lille komplett. Die Hereinnahme von Draxler hat sich ausgezahlt und dank des zweiten Tores ist auch die Chancenverwertung in Ordnung. Im Moment spricht wenig dafür, dass die Slowakei noch einmal zurückkommt.

43. Minute: Tor für Deutschland!

2:0! Draxler setzt sich links an der Torauslinie überragend durch, passt in die Mitte und Gomez netzt ein. Deutschland hat sich diesen Treffer schon lange verdient.

41. Minute: Neuer zur Stelle

Erstmals muss Neuer ran. Flanke von rechts, Kucka kommt gegen Kimmich zum Kopfball, Deutschlands Keeper ist aber da und lenkt den Ball über die Latte.

38. Minute: Draxler geblockt

Einbahnstraßenfußball in Lille. Draxler bekommt den Ball links im Strafraum, schlägt einen Haken und zieht ab. Ein Abwehrbein ist im Weg. Kurz darauf ist es erneut der Wolfsburger, der an der Strafraumgrenze aus der Drehung abziehen kann. Knapp vorbei!

35. Minute: Zusammenprall

Müller und Skrtel prallen nach einer Flanke von Kimmich von der rechten Seite mit den Köpfen zusammen. Müller steht direkt wieder auf, der slowakische Verteidiger muss kurz behandelt werden.

31. Minute: Immer wieder Hector

Gelegenheiten für Flanken bekommt der Linksverteidiger des 1. FC Köln heute reichlich. Immer wieder schicken ihn seine Kollegen über die linke Seite. Leider kommen seine Versuche aber noch selten an.

28. Minute: Müller drüber

Müller weiter im Pech. Nach einer Flanke von Özil köpft er klar drüber. Es ist weiterhin nicht die EM des Bayern-Angreifes.

24. Minute: Knapp vorbei

Fast das 2:0! Eine Flanke von der linken Seite erreicht Gomez nicht mit dem Kopf. Dafür landet der Ball vor den Füßen von Özil. Dessen Schuss geht nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

22. Minute: Zu weit

Boateng versucht einen weiten Ball auf rechts außen, aber den kann niemand erreichen. Die Kugel fliegt ins Toraus. Auch wenn diese Aktion nicht geglückt ist, ändert das nichts am Gesamtbild. Deutschland ist klar überlegen und spielt gut nach vorne.

19. Minute: Slowakei gefährlich

Erstmals sorgt die Slowakei für Gefahr im deutschen Strafraum. Hummels ist zunächst mit einer Grätsche zur Stelle. Neuer flankt den darauf folgenden hohen Ball problemlos herunter.

15. Minute: Gut zu wissen

Das 1:0 war Jerome Boatengs 1. Länderspieltor im 63. Spiel. Zudem war es das schnellste deutsche Tor in der EM-Geschichte.

13. Minute: Elfmeter für Deutschland

Gomez wird von Skrtel im Strafraum gelegt. Es gibt Gelb und Elfmeter. Özil tritt an, aber Kozacik ahnt, dass er in die rechte Ecke schießen will und wehrt den Versuch ab. Deutschland vergibt die große Chance, die Führung weiter auszubauen.

8. Minute: Tor für Deutschland!

Deutschland führt! Erst ein guter Kopfball von Khedira, den der slowakische Keeper über die Latte lenken kann. Nach der folgenden Ecke nimmt Boateng den Ball aus 20 Metern volley und trifft die Kugel perfekt. Der Ball landet links unten im Eck.

6. Minute: Gute gekontert

Die Slowakei positioniert sich in dieser Szene sehr offensiv, Deutschland kontert mit vielen schnellen Pässen. Der letzte von Hector landet aber im slowakischen Strafraum bei einem Gegenspieler.

3. Minute: Deutschland greift an

Wie erwartet übernimmt Deutschland gleich die Kontrolle. Eine erste Hereingabe von Hector finden aber ebenso wenig einen Mitspieler wie eine Flanke von Kroos kurz darauf.

Das Spiel läuft

Der polnische Schiedsrichter Szymon Marciniak hat die Partie freigegeben.

Der Anpfiff naht

Wir lauschen den Nationalhymnen der beiden Teams.

Gleich geht's los!

Die Eröffnungszeremonie läuft, die Teams stehen im Spielertunnel. Gleich startet das fünfte Achtelfinalspiel der EM. Deutschland oder die Slowakei? Wer folgt Polen, Wales, Portugal und Frankreich ins Viertelfinale?

Drei Mann vorbelastet

Bei Deutschland müssen heute drei Spieler besonders aufpassen, keine Gelbe Karte zu kassieren. Jerome Boateng, Sami Khedira und Mesut Özil haben allesamt bereits im Turnierverlauf eine Verwarnung erhalten. Bei einer zweiten müssten sie zuschauen, sollte Deutschland das Viertelfinale erreichen. Dieses findet übrigens am kommenden Samstag um 21 Uhr statt. Gegner ist dann der Sieger der morgigen Partie Italien gegen Spanien.

Die Ruhe vor dem Sturm

Draxler in der Startelf!

Joachim Löw wechselt im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Nordirland auf einer Position. Im Mittelfeld kommt Julian Draxler vom VfL Wolfsburg zum Einsatz. Mario Götze vom FC Bayern München muss dafür auf die Bank.

Abfahrt zum Stadion

Die deutsche Nationalmannschaft ist auf dem Weg zum Stade Pierre Mauroy in Lille. Dort wurde nach dem Ende der Gruppenphase extra ein neuer Rasen verlegt. Das Team von Joachim Löw kann sich heute also auf einen frischen Untergrund freuen.

Der Anpfiff rückt näher

Sorg: "Habe keine Zweifel"

Joachim Löws Co-Trainer Marcus Sorg hat sich auf DFB.de zum Spiel gegen die Slowakei geäußert. Er zeigt sich sehr optimistisch für die Partie: "Ich habe keine Zweifel. Mein Vertrauen in die Mannschaft ist groß, in jeden einzelnen Spieler. Wir haben die Qualität, wir haben ein Konzept, wir haben alle Möglichkeiten. Natürlich haben wir Respekt vor der Slowakei, diese Mannschaft ist nicht aus Glück oder Zufall ins Achtelfinale eingezogen. Aber wir wissen, was wir können. Wir sind die bessere Mannschaft, und das werden wir heute Abend zeigen."

Dass die deutsche Mannschaft in der Vorbereitung auf die EM ein Testspiel gegen die Slowakei verloren hat, spielt für Sorg keine Rolle. "Das Spiel war ein Ausnahmespiel, schon alleine aufgrund des Wetters. Wir waren damals noch nicht im Rhythmus, das ist heute ganz anders", ist sich der 50-Jährige sicher.

Drei Deutsche in der Top-Elf

In der besten Elf der EM-Vorrunde des Sportdaten-Anbieters Opta finden sich gleich drei Deutsche: Jerome Boateng vom FC Bayern München, Jonas Hector vom 1. FC Köln und Toni Kroos von Real Madrid. Keine Nation stellt mehr Spieler. Aus der Bundesliga ist auch Innenverteidiger Fabian Schär von der TSG 1899 Hoffenheim mit dabei.

Schiedsrichter aus Polen

Die Partie Deutschland gegen die Slowakei wird vom polnischen Schiedsrichter Szymon Marciniak geleitet. Für den 34-Jährigen ist es der dritte Einsatz bei dieser EM. Zuvor pfiff er die Partien Österreich gegen Island (1:2) und Spanien gegen Tschechien (1:0).

Bilanz spricht für Deutschland

Die beiden Kontrahenten treffen am Sonntag zum elften Mal aufeinander. Sieben Duelle gewann Deutschland, drei die Slowakei, bei einer Tordifferenz von 22:12 aus deutscher Sicht. Nur zwei der bisherigen zehn Duelle waren Pflichtspiele. In der Qualifikation zur EM 2008 siegte Deutschland mit 4:1 und 2:1. Das letzte Aufeinandertreffen ist noch keinen Monat her. In der Vorbereitung auf die EM verlor Deutschland bei starkem Regen in Augsburg mit 1:3.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH