Bundesliga

12.09.2016 - 12:21 Uhr


Bruch des AuSSenknöchels: Lange Pause für Caldirola

Luca Caldirola fällt für die gesamte Hinrunde aus

Bremen - Der bittere Verdacht hat sich bestätigt: Luca Caldirola fällt für die Hinrunde aus. Der Verteidiger des SV Werder Bremen hat sich im Heimspiel gegen den FC Augsburg einen Bruch des linken Außenknöchels sowie eine Bandverletzung zugezogen und wird dem SV Werder damit drei bis vier Monate nicht zur Verfügung stehen. Der Italiener wurde bereits am Sonntagabend operiert.

"Das ist sehr bitter für Luca und ein weiterer Rückschlag für uns. Luca war in einer guten Verfassung und wird uns jetzt mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass die Heilung bestmöglich verläuft und er so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen kann", so Frank Baumann, Geschäftsführer Sport.

"Er wird sich mit aller Macht zurückkämpfen"

Cheftrainer Viktor Skripnik hatte sich direkt nach der Partie noch in der Kabine seinem Spieler tröstende Worte zugesprochen. "Luca ist ein Typ, der nach so einem Rückschlag nicht aufgibt und sich mit aller Macht zurückkämpfen wird. Er wird uns fehlen. Wir werden ihm jede Unterstützung zukommen lassen, die er braucht."

Caldirola selbst bestätigte seinen Coach und zeigte sich gewohnt kämpferisch. „Die Operation ist gut verlaufen. Ich werde auf jeden Fall stärker zurückkommen, diese Verletzung wirft mich nicht um“, so der Innenverteidiger auf seiner offiziellen Instagram-Seite.

Der 25-Jährige verletzte sich kurz vor dem Ende der Partie gegen den FC Augsburg, als er bei einer Rettungsaktion gegen Caiuby im Rasen hängenblieb und sich dabei das Bein verdrehte.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH