Bundesliga

19.01.2016 - 15:30 Uhr


Kingsley Coman: "Wir sollten weiter Vollgas geben und versuchen jedes Spiel zu gewinnen"

Köln - Am kommenden Freitag beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel des Herbstmeisters FC Bayern München beim Hamburger SV. Nach einer vielversprechenden Hinrunde will Bayern-Spieler Kingsley Coman weiterhin für positive Schlagzeilen sorgen. Im Exklusiv-Interview mit bundesliga.de spricht der französische Nationalspieler über seine erste Winterpause und seine Ziele für die zweite Saisonhälfte.

bundesliga.de: Kingsley Coman, Sie haben zum ersten Mal eine Winterpause erlebt. Wie fühlt sich das an?

Kingsley Coman: Seit ich beim FC Bayern angekommen bin Ende August, haben wir bis kurz vor Weihnachten fast alle drei Tage ein Spiel bestritten. Ich bin ja verletzungsfrei geblieben, dementsprechend war ich am Ende ein bisschen müde. Und ich muss sagen: Diese Pause hat mir sehr gut getan, ich konnte den Akku wieder aufladen und viel Kraft tanken.

bundesliga.de: Was tut ein Spieler während einer Winterpause, um wieder Kraft zu tanken?

Coman: Wir haben zwei komplette Wochen Urlaub gehabt. Ich habe diese Zeit bei meiner Familie in der Nähe von Paris verbracht. Ich habe sehr viel geschlafen.

bundesliga.de: Haben Sie diese freie Zeit genutzt, um zu begreifen, was Sie in den vergangenen fünf Monaten geleistet haben ?

Coman: Mir ist bewusst, dass meine ersten Schritte beim FC Bayern sehr positiv waren. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so regelmäßig spielen würde. Zwar hatten mir die Verantwortlichen gesagt, dass ich auf meine Einsatzzeiten kommen würde, aber ich wurde ja sehr oft von Anfang an aufgestellt. Aber durch die vielen Verletzungen, aber auch weil ich jeden Tag das Vertrauen von Pep Guardiola spüre, habe ich die Erwartungen erfüllt. Nun will ich aber diesen Aufwärtstrend in der Rückrunde unbedingt bestätigen.

bundesliga.de: Was lief vor allem so positiv in der Hinrunde?

Coman: An erster Stelle die offensive Spielweise, die mir sehr gut liegt. Beim FC Bayern habe ich oft den Ball und das Spiel an sich ist sehr offensiv ausgerichtet. Bei Juventus Turin war der Druck größer vor den Spielen, in München geht es entspannter zu, was mir unheimlich gut passt.

bundesliga.de: Welche Ziele haben Sie sich für das neue Jahr gesteckt ?

Coman: Hier habe ich die Möglichkeit, viele Titel zu gewinnen. Erst einmal wollen wir Deutscher Meister werden. Das wäre für mich persönlich auch der dritte Titel in Folge, nachdem ich mit Juve (2015) italienischer und mit Paris Saint-Germain (2014) französischer Meister wurde. Und dann möchten wir auch den DFB-Pokal gewinnen. In der Champions League sind wir auch sehr hungrig und wollen das Maximum.

bundesliga.de: Und langfristig gesehen?

Coman: Ich wünsche mir, mehrere Jahre beim FC Bayern bleiben zu können. Hier habe ich ein tolles Umfeld, ich bin sehr glücklich. Aber es hängt nur von mir ab: Wenn ich weiter meine Leistung bringe, dann werde ich mehr als zwei Jahre (Dauer der Ausleihe) in München bleiben dürfen.

bundesliga.de: Welche Teams sehen Sie als größten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft?

Coman: Borussia Dortmund sollten wir weiter ernst nehmen. Acht Punkte Vorsprung sind ein gutes Polster, aber es kann auch schnell in die andere Richtung gehen. Insofern sollten wir weiter Vollgas geben und versuchen jedes Spiel zu gewinnen.

bundesliga.de: Welche Bundesliga-Stadien haben Sie bisher am meisten beeindruckt?

Coman: Ich finde unsere Arena fantastisch. Dort macht es viel Spaß zu spielen. Es ist schon unfassbar, dass jede Partie ausverkauft ist. Auswärts hat es mir in Wolfsburg gut gefallen. Die Leinwand hat mich begeistert. Sie war so groß, dass ich bei jedem Schuss dachte, dass ich eher die Leinwand als das Tor treffen würde. Auch bei Borussia Mönchengladbach war die Stimmung stark. Diese Liga ist unglaublich populär. Ich freue mich schon auf die anderen Stadien, wie in Dortmund oder in Hamburg.

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH