Bundesliga

10.11.2016 - 11:00 Uhr


Hoffenheims Demirbay erzielt das Tor des 10. Spieltags

Köln – Kerem Demirbay von der TSG 1899 Hoffenheim ist einer der Senkrechtstarter der bisherigen Saison. Beim 1:1 gegen den Tabellenführer aus München hämmerte der Deutsch-Türke den Ball unhaltbar für Welttorhüter Manuel Neuer unter die Latte. Dieser Treffer wurde von der Mehrheit der User mit 52 Prozent der Stimmen zum Tor des 10. Spieltags gewählt.

>>> Demirbay im Interview: "Unser Kampfgeist war entscheidend"

"Ich wollte den Ball zumindest aufs Tor bringen und unbedingt in die linke Ecke, die entgegengesetzte Richtung von Manuel Neuer bringen", so Demirbay nach dem Spiel im Interview  it bundesliga.de. "Es sah ein bisschen spektakulär aus, wie der Ball reinging. Aber Tor ist Tor, da ist es mir eigentlich egal, wie er reingeht."

>>> Alle Infos, Spielbericht und vieles mehr zur Partie #FCBKOE im Matchcenter

Top-Fact:

Kerem Demirbay erzielte im dritten Auswärtsspiel in Folge ein Tor; nachdem er zuvor zwei Mal mit rechts traf, gelang ihm der Führungstreffer in München mit links. Der 23-Jährige überzeugte darüber hinaus mit einem enormen Laufaufwand, er legte auf dem Platz die meisten Kilometer zurück (12,7).

>>> Hier geht's zur Wahl für das Tor des 10. Spieltags mit allen Ergebnissen

Video: Diese vier Tore standen zur Wahl

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH