Fantasy Manager

28.10.2016 - 11:05 Uhr


Kampf der Fantasy-Insider: Legt der Experte nach?

Kerem Demirbay (l.) hat im Fantasy Manager ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Köln – Neben der "normalen" Fantasy-Wertung sind unsere Insider am vergangenen Spieltag zum ersten Mal im "Projekt 50" gegeneinander angetreten. Die Premiere konnte Matt "Der Experte" Howarth mit seinem Fünferteam spielend leicht für sich entscheiden. Flo "Der Scout" Reinecke und James "Der Coach" Thorogood wollen unseren Fantasy-Rechenmeister an diesem Wochenende aber unbedingt von seinem hohen Ross stoßen. Ob sie diesmal das richtige Quintett mit einem Budget von 50 Millionen herausgesucht haben?

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Matt "Der Experte" Howarth

Ich war beim letzten Mal so nah dran, die 50-Punkte-Grenze zu durchbrechen. Mit ein paar großen Namen in meiner Aufstellung bin ich aber zuversichtlich, auch in dieser Woche oben zu bleiben!

Frederik Sörensen (VT, 1. FC Köln, 10,9M): Sörensen ist einer der konstantesten Fantasy-Leistungsträger der letzten Zeit. Da Köln am Wochenende gegen den seit dem zweiten Spieltag torlosen Hamburger SV antritt, erwarte ich, dass der Däne zweistellige Punktzahlen einfahren wird.

Marvin Compper (VT, RB Leipzig, 7,3M): Compper stand in allen acht Spielen für Leipzig in der Startaufstellung. Der 31-Jährige hatte zwar bisher in noch keinem Spiel eine zweistellige Punkteausbeute zu verzeichnen, trotzdem ist zu erwarten, dass er gegen den SV Darmstadt 98 einige Zweikämpfe gewinnen - und am Ende siegreich sein wird.

Kerem Demirbay (MI, TSG Hoffenheim, 3,4M): Der ehemalige Düsseldorf-Spieler sammelte beim 3:0 seiner Hoffenheimer gegen Leverkusen ganze elf Punkte. Wer das in der BayArena hinbekommt, wird es auch in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena gegen Hertha BSC hinbekommen.

Marcel Risse (MF, 1. FC Köln, 12,3M): Der nach Punkten achtbeste Mittelfeldspieler im Fantasy Manager traf unter der Woche in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Hoffenheim mit einem sehenswerten Freistoß. Marcel, wenn du das gegen den HSV noch einmal machen könntest, wäre ich dir sehr dankbar.

Robert Lewandowski (ST, FC Bayern München, 15,8M): Ja ich weiß, dass er seit dem dritten Spieltag in der Bundesliga nicht mehr getroffen hat. Aber wir wissen doch alle, was das bedeutet: Lewandowski wird seine Flaute eindrucksvoll beenden - am liebsten schon am Samstag gegen den FC Augsburg. Hast du gehört, Lewy?

Flo "Der Scout" Reinecke

Matt und James erinnern mich ständig daran, dass England das Mutterland des Fußballs ist. Das kann schon sein, aber das Projekt 50 habe ich erfunden. Und - anders als die Three Lions - habe ich auch vor, zu gewinnen.

Santiago Garcia (VT, Werder Bremen, 10,6M): Den Bremer Linksverteidiger hatte ich schon in der letzten Woche auf dem Zettel, habe mich dann aber für Douglas Santos vom HSV entschieden. Jetzt bekommt der Argentinier seine Chance.

Jean-Philippe Gbamin (VT, 1. FSV Mainz 05, 8,2M): Verteidiger im Fantasy Manager, Mittelfeldspieler bei Mainz 05 – eine vielversprechende Kombination. Gegen zweikampffreudige Ingolstädter erwarte ich vom Franzosen viele Punkte.

Kerem Demirbay (MI, TSG Hoffenheim, 3,4M): Der formstarke Linksfuß ist seit Wochen aus meinem Fantasy-Team nicht mehr wegzudenken und schafft es diese Woche dank unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnisses auch in mein Fünferteam.

Naby Keita (MI, RB Leipzig, 13,25M): Mit Keita haben ich mich schon öfters befasst, mich aufgrund des saftigen Preises dann aber immer für günstigere Alternativen entschieden. Sein Auftritt gegen Bremen mit zwei Toren und 21 gewonnenen Zweikämpfen hat mich jetzt eines besseren belehrt.

Jhon Cordoba (1. FSV Mainz 05, 12,6M): Zuletzt konnte Cordoba nicht mehr wie gewohnt punkten. Vor allem, weil er seit dem 3. Spieltag auf ein Bundesliga-Tor wartet. Im Pokal traf er als Joker, konnte das Ausscheiden in Fürth aber nicht verhindern. Dennoch war dieses Tor für Cordoba sehr wichtig. Weitere werden folgen.

James "Der Coach" Thorogood

Ordentlicher Trashtalk von Matt und Florian hier! Aber ich bin mir sicher, dass beide dumm aus der Wäsche schauen, wenn ich mit ihnen fertig bin!

Konstantin Rausch (VT, 1. FC Köln, 8,6M): Ich liebe Fantasy-Spieler, die nicht auf ihrer eigentlichen Position eingesetzt werden - so wie Konstantin Rausch. Er wird davon profitieren, dass der FC gegen Hamburg wohl ohne Gegentor bleiben wird, zusätzlich bringt er auch noch Freistoßstärke mit und hat in Anthony Modeste einen guten Abnehmer für seine Flanken.

Marcel Halstenberg (MF, RB Leipzig, 9.3M): Als linker Verteidiger, der ähnlich wie Rausch dafür bekannt ist, gerne Freistöße zu schießen, leuchtet Halstenberg immer wieder auf meinem Radar auf. 56 seiner 57 Punkte hat er in den letzten sieben Spielen gesammelt - seine schlechteste Ausbeute waren dabei sechs Punkte!

Naby Keita (MF, RB Leipzig, 13,25M): Über den spielentscheidenden Auftritt von Keita am achten Spieltag konnte man als "Coach" nur staunen! Während sein Doppelpack natürlich toll war, waren es vor allem die 21 gewonnen Zweikämpfe, die mich bezüglich seiner Fantasy-Zukunft in Aufregung versetzt haben - das sind schließlich die Punkte, von denen ich langfristig profitieren kann!

Kerem Demirbay (MF, TSG 1899 Hoffenheim, 3,4M): Demirbay hat in drei der letzten vier Spiele zweistellig gepunktet und bleibt damit vor dem Spitzenspiel gegen Hertha BSC das perfekte Schnäppchen für jede Mannschaft im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager.

Anthony Modeste (ST, 1. FC Köln, 15,15M): Nur zwei Mannschaften haben in dieser Saison öfter hinter sich greifen müssen als Hamburg. Und Modeste - der Toptorjäger der Bundesliga - wird die Chance, seinen acht Saisontoren weitere folgen zu lassen, bestimmt gerne nutzen. Eine zweistellige Punktzahl ist da nahezu garantiert! Aber meine Intuition sagt mir, dass Modeste sogar seine 18 Punkte vom 7. Spieltag übertreffen könnte.

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH