Bundesliga

02.09.2016 - 15:00 Uhr


Jetzt zuschlagen! Die neuen Spieler im Fantasy Manager

Douglas Santos könnte eine echte Bereicherung im Fantasy Manager sein

Auch Georg Niedermeier ist ab jetzt im Fantasy Manager wieder für Transfers verfügbar

Köln - Nach dem ersten Spieltag und vor Ende der Wechselfrist haben einige Bundesligisten nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Neuverpflichtungen sind ab jetzt natürlich auch im offiziellen Fantasy Manager zu haben. Unter den neuen Spielern sind einige echte Schnäppchen dabei. Grund genug, seine Mannschaft nochmal zu überdenken, oder - falls immer noch nicht geschehen - sich endlich anzumelden!

Video: Jetzt noch mitspielen!

Zwei Schnäppchen aus Leipzig

Der Aufsteiger ist mit einem wirklich ansehnlichen 2:2 bei der TSG Hoffenheim in die neue Spielzeit gestartet (>>> Matchcenter: Alle Infos zum Spiel TSG-RBL). Kurz vor Ende des Transferfensters schlugen die Sachsen dann auch auf dem Transfermarkt nochmal zu - zur Freude der Fantasy-Manager-Spieler, die mit dem hochtalentierten defensiven Mittelfeldspieler Bernardo (für 5M zu haben) und dem schottischen Supertalent Oliver Burke (kostet gerade mal 4M) zwei Schnäppchen machen können, die wirklich vielversprechend sind. Auch die Einsatzchancen des dritten Neuzugangs, Kyriakos Papadopoulos, dürften bei RB Leipzig deutlich höher sein, als noch bei Bayer Leverkusen. Der Grieche ist mit einem Preis von 9,9M jedoch deutlich teurer.

Leipzigs Neuzugang Bernardo ist derzeit recht günstig zu haben

Viele neue Optionen für die Defensive

Auch der SV Darmstadt 98 hat nochmal nachgebessert und den Usern des offiziellen Bundesliga Fantasy Managers zwei echte Leckerbissen präsentiert. Mit dem Slowenen Roman Bezjak ist ein Stürmer zu den Lilien gewechselt, der mit 9M zwar relativ teuer ist, in der Offensive aber durchaus seine Einsatzzeiten bekommen wird und damit auch für Tore sorgen kann. Und Tore bedeuten im Fantasy Manager Punkte! Auch den zweiten Neuzugang der Lilien, Leon Guwara, sollte man nicht außer Acht lassen. Selbst wenn er in der Verteidigung um einen Platz kämpfen muss, ist er im Fantasy Manager für den Preis von 1,9M eine überlegenswerte Ergänzung für die Bank.

>>> Offizieller Fantasy Manager: Das sind die Preise

Wer mit seinem Team defensiv noch etwas schwach aufgestellt ist, der kann sich freuen, denn er hat neben Papadopoulos und Guwara weitere erstklassige Optionen bekommen. Mit Georg Niedermeier (8M) ist ein alter Bekannter vom VfB Stuttgart zum SC Freiburg in die Bundesliga gewechselt. Auch Marcel Tisserand (8M / FC Ingolstadt), Philipp Wollscheid (11M / VfL Wolfsburg), Douglas Santos (10M / Hamburger SV) und Martin Hinteregger (9M / FC Augsburg) können in der Verteidigung echte Alternativen sein.

Yeven Konoplyanka könnte das Team sofort verstärken

Hochkarätige Neuzugänge in der Offensive

Auch wenn die meisten Last-Minute-Transfers Defensivspezialisten sind, so gibt es auch im Offensivbereich sehr interessante neue Spieler auf dem Transfermarkt im Fantasy Manager. Mit Yevhen Konoplyanka hat der FC Schalke 04 ein ukrainisches Juwel verpflichtet. Der 26-jährige Nationalspieler steht für Schnelligkeit auf der Außenbahn und wird durch Tore und Torvorlagen sicherlich für einige Punkte sorgen (>>> Zum Artikel: Konoplyanka sorgt für Tempo auf Schalkes Außenbahn).

Gleiches gilt für Serge Gnabry, der beim SV Werder Bremen vorne wirbeln soll (>>> Zum Porträt: Hinter Serge Gnabry liegt ein langer Weg). Beide sind für 11M bzw. 10M nicht günstig, aber ihren Preis wohl durchaus wert. Als echte Alternative gilt auch Shani Tarashaj (9M / Eintracht Frankfurt), der sich bei den Hessen allerdings gegen große Konkurrenz im Angriff durchsetzen muss. Egal wofür Du Dich entscheidest: Mitmachen lohnt sich weiterhin! Denn die Bundesliga hat kurz vor Ende der Transferfrist noch einige brandheiße Neuzugänge bekommen.

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH