Bundesliga

31.12.2016 - 09:00 Uhr


HSV feiert bei den Lilien endlich den ersten Saisonsieg

Köln - Die Rothosen-Aufholjagd begann am 13. Spieltag! Der Hamburger SV holte nach dem schwächsten Saisonstart der Vereinsgeschichte gegen den SV Darmstadt 98 den ersten Dreier in dieser Spielzeit und gab damit die Rote Laterne ab. Auch dieses Spiel hat es in die Auswahl der Top-Partien der ersten 16 Spieltage geschafft.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Und seit dem 2:0-Erfolg am zweiten Advent läuft's beim Dino viel besser: Aus den verbleibenden drei Bundesliga-Spielen vor der Winterpause ging das Team von Trainer Markus Gisdol im Anschluss zwei weitere Male als Sieger vom Platz.

Monatelang war die Aufstellung der Hamburger ein Experimentierfeld. Das hat sich nun geändert: Der Dino begann zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Elf. Zuletzt war das vor über vier Jahren unter Thorsten Fink der Fall. Michael Gregoritsch stellte die Weichen durch ein wuchtiges Kopfballtor nach einer Flanke von Filip Kostic bereits in der 30. Minute auf Sieg. Matthias Ostrzolek sorgte in der 90. Minute schließlich für die Vorentscheidung.

Der Torschütze zum 2:0 erzielte in seiner 133. Partie in der Bundesliga damit seinen ersten Treffer im Oberhaus, zeichnete sich außerdem durch die meisten Ballbesitzphasen seiner Mannschaft und starkes Zweikampfverhalten aus.

>>> Alle Infos zu #D98HSV im Matchcenter

Im Video: Aufbruchsstimmung beim HSV

Gisdols Blick aufs Kommende

>>> Gisdol: "Wir sind erst am Anfang"

Gegen Hoffenheim und Bremen gab es für Hamburg in dieser Saison erstmals zwei Remis in Folge, gegen Darmstadt dann erstmals drei Punkte. HSV-Coach Gisdol wusste den Erfolg im Anschluss einzuschätzen. "Heute haben wir es wieder gut gemacht, wir haben verdient gewonnen. Wir sind aber erst am Anfang", sagte er. Und damit sollte der 47 Jahre alte Übungsleiter, der seit dem 6. Spieltag auf der Trainerbank der Rothosen sitzt, Recht behalten.

Gegen Augsburg gewannen seine Mannen nach der engagierten Leistung am Böllenfalltor mit 1:0. Einer Niederlage in Mainz folgte anschließend ein 2:1 gegen Schalke. "Die Mannschaft zieht 100 Prozent mit, sie investiert viel, deshalb können wir auch die Ergebnisse einfahren", erklärte Gisdol nach dem Sieg gegen Königsblau.

>>> Alle Infos zu #HSVFCA im Matchcenter

>>> Alle Infos zu #HSVS04 im Matchcenter

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH