Bundesliga

25.12.2016 - 09:30 Uhr


Historische Aufholjagd von Hoffenheim in Mainz

Köln - Bereits am 2. Spieltag gab es das torreichste Spiel der Hinrunde. 4:4 trennten sich der 1. FSV Mainz 05 und die TSG 1899 Hoffenheim. Doch nicht nur deshalb war die Partie eines der Topspiele der Hinrunde.

Lange Zeit sah es danach aus, dass der Gastgeber aus Mainz das Spiel für sich entscheiden würde. Nach einer 3:0-Führung gingen die 05er mit einer 4:1-Führung in die Pause. Doch spätestens nach dem Spiel war klar, dass Hoffenheim eine gute Mannschaft für die Saison 2016/17 zusammengestellt hat, die man auf der Rechnung haben muss. Wenn auch eine gute halbe Stunde in Überzahl, gelang der TSG in der 84. Minute der Ausgleichstreffer. Auch dank eines überragenden Mark Uth, der mit seinem Doppelpack in der 71. und 72. Minute die Gäste wieder heranbrachte und neue Hoffnung aufkeimen ließ.

>>> Hier geht's zum Matchcenter #M05TSG

Für Hoffenheim war es eine historische Aufholjagd: 1899 punktete erstmals in der Bundesliga nach einem Drei-Tore-Rückstand. Aber auch für Mainz war es ein geschichtsträchtiger Arbeitstag. Noch nie zuvor waren den Rheinhessen vier Treffer in der ersten Halbzeit gelungen. Für die Zuschauer ein interessantes Spiel, für die beiden Trainer eher nervenaufreibend.

"In der Pause wurde es natürlich emotionaler - das kannten die Spieler aus den vergangenen Wochen und Monaten so noch nicht", sagte Julian Nagelsmann, Trainer der Hoffenheimer nach dem Spiel. Die Mannschaft hat seine Pausenansprache jedenfalls auf den richtigen Weg gebracht.

>>> Stimmen zum Spiel #M05TSG

Solide Mainzer - Hoffenheim unschlagbar

Mainz 05 war das 4:4 der Auftakt einer kleinen Erfolgsserie. Zwei Mal konnte die Mannschaft von Martin Schmidt danach gewinnen, drei Spiele ohne Niederlage in Folge gab es nach dem 4. Spieltag nicht mehr. Dennoch pendelten sich die Mainzer im Mittelfeld ein haben sich unter den ersten zehn Mannschaften etabliert.

Für 1899 Hoffenheim war das hart erkämpfte Unentschieden bei den Mainzern richtungweisend. Denn auch danach verlor die Mannschaft aus dem Kraichgau kein einziges Spiel in der Bundesliga. Damit ist die TSG am 16. Spieltag das einzige Team, das in dieser Saison noch ungeschlagen ist: sechs Siege, zehn Unentschieden. Das gelang in der Geschichte der Bundesliga erst drei weiteren Mannschaften: FC Bayern München (3 Mal), Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH