Bundesliga

19.09.2016 - 12:00 Uhr


Heute in der Bundesliga

Alexander Nouri hat seinen ersten Auftritt als neuer Trainer von Werder Bremen absolviert

Außenbandriss: Herthas Spielmacher Vladimir Darida muss unters Messer

Köln - In der englischen Woche gibt es zwischen dem 3. und dem 4. Spieltag an diesem Montag lediglich einen Tag zum Durchschnaufen. Bei den Clubs stehen die Pressekonferenzen auf dem Programm. Alle Bundesliga-News des Tages lesen Sie hier.

Mainz denkt an Kohr

Die Spieler des 1. FSV Mainz 05 haben Dominik Kohr vom FC Augsburg via Twitter gute Besserung gewünscht. Mittelfeldspieler Kohr, der nach einem schweren Foul kurz vor Schluss der Partie des FCA gegen Mainz verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, wird wochenlang ausfallen.

Bei den Untersuchungen stellte sich heraus, dass der 22-Jährige ein schweres Weichteiltrauma mit tiefer, offener und ca. 14 Zentimeter großen Wunde und freiliegendem Unterschenkelknochen erlitten hat. Auch Muskel und Sehnen sind betroffen, so dass Dominik Kohr direkt von Dr. Florian Elser und Dr. Oliver Herrmann operiert wurde. Ein Knochenbruch wurde nicht diagnostiziert.

FCB: Müller wieder fit

Während Thomas Müller nach einer Magen-Darm-Grippe wieder im Training ist und einem Einsatz gegen Hertha BSC nichts im Wege steht, konnten Philipp Lahm, David Alaba (beide ebenfalls Magen-Darm-Grippe) und Mats Hummels (Schädelprellung) am Montag noch nicht trainieren.

TSG: Wagner und Süle fraglich

Hoffenheim bang gegen Darmstadt um den Einsatz von Niklas Süle (Beckenprellung) und Sandro Wagner (Schlag aufs Sprunggelenk).

Bremen: Erster Auftritt von Nouri

Nach der Entlassung von Trainer Viktor Skripnik übernimmt beim SV Werder Bremen vorerst U23-Coach Alexander Nouri. Der neue Übungsleiter gab am Montag vor dem Spiel gegen Mainz seine erste Pressekonferenz:

Hertha: OP bei Darida

Bittere Nachricht bei Hertha BSC: Spielmacher Vladimir Darida hat sich beim Spiel gegen Schalke einen Außenbandriss zugezogen und muss unters Messer. Wie lange der Mittelfeldspieler ausfallen wird, ist noch ungewiss. Wie Trainer Pal Dardai auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bayern sagte, fällt außerdem weiterhin Abwehrchef John Brooks mit muskulären Problemen aus.

BVB: Historischer Schritt

Borussia Dortmund hat am 3. Spieltag Historisches vollbracht und ist mit nunmehr 2236 Punkten nach 1665 Spielen in der Ewigen Tabelle der Bundesliga an Werder Bremen vorbeigezogen und steht nun auf dem 2. Platz hinter Rekordmeister FC Bayern München.

>>>Hier geht es zur Ewigen Tabelle der Bundesliga

Die Fantasy-Top11 des 3. Spieltags

Am 3. Spieltag haben einige Profis mit einer tollen Punktzahl geglänzt, allen voran Herthas Mitchell Weiser. Nun gilt es, mit gezielten Transfers möglichst viele Punkte in der englischen Woche zu sammeln.

>>>Noch nicht dabei? Hier geht es zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH