Bundesliga

18.05.2016 - 15:21 Uhr


Heute in der Bundesliga

Heidel: "Wollen sämtliche Energien des Clubs bündeln und die Leute mitnehmen"

Xabi Alonso ist ins Mannschaftstraining der Bayern zurückgekehrt

Marco Terrazzino spielt in der kommenden Saison erstklassig: Der Offensivmann wechselt zur TSG Hoffenheim

Georg Teigl wechselt zur neuen Saison von RB Leipzig zum FC Augsburg

Niko Kovac und seine Mannschaft stehen vor zwei wichtigen Spielen gegen Nürnberg

Köln - Die Relegation rückt näher. In Frankfurt, Nürnberg, Duisburg und Würzburg bereiten sich die Clubs intensiv auf die entscheidenden Spiele vor. Frankfurts Trainer Niko Kovac äußert sich heute Mittag auf der Pressekonferenz. Auf Schalke wird heute Christian Heidel als neuer Sportvorstand vorgestellt, außerdem stehen noch einige Transfers auf dem Programm. Was sonst heute in der Bundesliga passiert, lesen Sie hier.

#Schichtbeginn für Heidel

Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel stellt sich der Öffentlichkeit vor und geht seine Aufgabe mit viel Vorfreude an. "Ich sehe den Verein als Ganzes. Wir wollen hier etwas bewegen! Es ist ein unruhiger Verein, in dem nicht alle an einem Strang ziehen. Aber er hat eine Strahlkraft, eine Power, eine Energie. Wenn es gelingt, diese Kräfte zu bündeln, dann ist er nur schwer zu stoppen."

Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies bezeichnet Heidel als den "neuen starken Mann auf Schalke", der "volle Rückendeckung für eine Neuausrichtung" des Clubs erhalte.

>>> Heidels Vorstellung auf Schalke

Bargfede verlängert bei Werder

Philipp Bargfrede hat seinen 2017 auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen vorzeitig um ein Jahr verlängert. "Philipp ist ein enorm wichtiger Spieler für die Mannschaft, den wir längerfristig an den Verein binden wollten. Wir haben bereits im vergangenen Jahr signalisiert, dass wir weiter mit ihm planen und sind sehr froh, dass wir diese Vertragsverlängerung jetzt abschließen konnten", erklärt Thomas Eichin, Geschäftsführer Sport.

Cordoba bleibt Mainzer

Der 1. FSV Mainz 05 bindet Angreifer Jhon Córdoba mit einem Vierjahresvertrag bis 2020 an sich. Der Fußball-Bundesligist hat hierzu eine mit dem Spieler und dessen ehemaligem Club FC Granada vertraglich vereinbarte Option genutzt. Der Kolumbianer war in der abgelaufenen Saison von den Andalusiern nach Mainz ausgeliehen. Bei den 05ern absolvierte er 22 Bundesliga-Partien, in denen er fünf Tore erzielte.

"Jhon Córdoba hat mit seiner dynamischen, leidenschaftlichen Spielweise der vergangenen Rückrunde von Mainz 05 den Stempel aufgedrückt. Er ist ein außergewöhnlicher Stürmer und verfügt im Alter von 23 Jahren über das Potenzial, sich noch weiter zu entwickeln. Wir sind froh, dass wir die Zukunft mit ihm planen können", sagt Sportdirektor Rouven Schröder.

Quelle: mainz05.de

Alonso wieder im Training

Mittelfeldmann Xabi Alonso vom FC Bayern München hatte sich beim 2:1 in Ingolstadt am vorletzten Spieltag eine schwere Rippenprellung zugezogen und drohte für das Pokalfinale auszufallen. Die Befürchtungen können aber ad acta gelegt werden: Der Spanier ist fit und wieder im Training.

Onur Bulut kommt zum SC Freiburg

Der SC Freiburg verpflichtet zur kommenden Spielzeit Onur Bulut (Foto: SC Freiburg). Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt aus Bochum zum Sport-Club. Onur Bulut kommt aus der Bochumer Jugend und gab als 18-Jähriger sein Profidebut. Seither bestritt er 54 Zweitligapartien für den VfL. In der abgelaufenen Saison kam er in 31 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. 

Terrazzino kehrt nach Hoffenheim zurück

Die TSG Hoffenheim hat erste Weichen für die Saison 2016/17 gestellt. Vom Zweitligisten VfL Bochum kommt Marco Terrazzino in den Kraichgau und wird dort mit einem Vertrag bis Juni 2018 ausgestattet. Der gebürtige Mannheimer kehrt damit zu dem Club zurück, bei dem er bereits zwischen 2007 und 2011 spielte.

>>> weitere Infos zum Wechsel

Augsburg schnappt sich Georg Teigl

Von Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig wechselt der Österreicher Georg Teigl ablösefrei nach Augsburg. Der 25-jährige rechte Außenbahnspieler erhält beim FC Augsburg einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

>>> weitere Details zum Transfer

Müller und Lewandowski gehen vor die Mikros

Mathenia wechselt zum Hamburger SV

Christian Mathenia wechselt zur kommenden Saison vom SV Darmstadt 98 zum Hamburger SV. Am Dienstag (17. Mai) absolvierte der 24-jährige Torwart den obligatorischen Medizincheck im UKE in der Hansestadt und unterschrieb im Anschluss einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.

>>> weitere Details gibt's hier

Kovac spricht vor dem Duell mit Nürnberg

Um 14.30 Uhr wird sich Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac zum Relegations-Duell mit dem 1. FC Nürnberg äußern. Wir sprachen vorher schon mit ihm. Das Hinspiel findet am Donnerstag um 20.30 Uhr in Frankfurt statt. Zum Rückspiel reist die Eintracht dann am Montag. Auch dieses Spiel startet um 20.30 Uhr. Mit Spannung erwartet wird in Frankfurt, ob Torjäger Alexander Meier vielleicht schon am Donnerstag von Beginn an auflaufen wird. Der 33-Jährige hat in der abgelaufenen Saison zwölf Tore in 19 Spielen erzielt.

>>> Zum Interview mit Niko Kovac

Nürnberg will seine Saison krönen

Für den 1. FC Nürnberg wäre der Aufstieg in der Relegation das i-Tüpfelchen auf eine starke Saison. Der FCN hat 65 Punkte geholt - vor einem Jahr wurde der FC Ingolstadt mit einem Punkt weniger Meister der 2. Bundesliga. Die Hoffnung der Nürnberger ruht unter anderem auf dem Torwart. Routinier Raphael Schäfer ist wieder fit und stand bereits am 34. Spieltag zwischen den Pfosten. Er hat in der Relegation schon gute Erfahrungen gesammelt...

>>> Zum Artikel

Rückblick auf die Saison 2015/16

Im Saison-Check ordnet bundesliga.de die Situation der Clubs nach dem Ende der Saison 2015/16 ein, zeigt Stärken der Teams auf und wirft einen Blick auf die besten Spieler und das Highlight der abgelaufenen Spielzeit.

>>> Zum Saison-Check

Die Transfer-Übersicht

Einige Bundesliga-Clubs waren bereits fleißig und haben Spieler für die neue Saison verpflichtet. Der FC Schalke 04 sorgte etwa mit der Verpflichtung von Innenverteidiger Naldo vom VfL Wolfsburg für Aufsehen. Alle Transfer, die bereits perfekt sind, finden Sie in unserer großen Übersicht.

>>> Zur Transferbörse

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH