Bundesliga

08.07.2016 - 14:37 Uhr


Heute in der Bundesliga

Fix: Fallou Diagne wechselt von Stade Rennes an die Weser

Vertrag verlängert: Viktor Skripnik bleibt beim SV Werder Bremen

Der neue Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bittet am kommenden Montag zum ersten Training

Thomas Tuchel und Borussia Dortmund läuten am Abend die neue Saison mit dem ersten Testspiel der Sommer-Vorbereitung ein

Köln - Nach dem deutschen EM-Aus gegen Frankreich stehen mit dem Gastgeber und Portugal die beiden Finalisten fest. Und auch die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison nimmt immer konkretere Züge an. Alle News des Tages im Überblick.

Neuzugang für den SV Werder Bremen

Fallou Diagne wechselt mit sofortiger Wirkung zum SV Werder Bremen. Der 26-jährige Senegalese kommt vom französischen Erstligisten FC Stade Rennes an die Weser. Das bestätigte Geschäftsführer Frank Baumann am Freitagnachmittag, nachdem alle Details geklärt wurden.

Zur Meldung: Fallou Diagne verstärkt den SV Werder >>>

Jan Schindelmeiser wird Vorstand Sport

Jan Schindelmeiser wird Vorstand Sport des VfB Stuttgart und gehört neben Jochen Röttgermann (Marketing und Vertrieb) und Stefan Heim (Finanzen, Verwaltung und Operations) künftig dem Vereinsvorstand an. Der 52-jährige Jan Schindelmeiser verfügt über vielfältige Erfahrungen im Profifußball und war bislang als Manager und Geschäftsführer Sport unter anderem für die TSG Hoffenheim, den FC Augsburg und Eintracht Braunschweig tätig.

Skripnik bleibt

Werder Bremen hat den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit Trainer Viktor Skripnik (46) vorzeitig bis 2018 verlängert. "Werder war immer stark, wenn man eine gewisse Kontinuität auf dem Posten hatte", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann bei einer Pressekonferenz am Freitag.

>>> mehr Infos

Spaß muss sein

Wie soll man bei dem Gehopse hinter dem Tor einen Elfmeter verwandeln - das fragt sich wohl auch Jonas Hofmann. Seine Mannschaftskameraden Patrick Herrmann und Julian Korb machen sich einen Spaß daraus, den Kollegen mit Späßen hinter dem Tor abzulenken und das mit Erfolg. Beim Training von Borussia Mönchengladbach kommt der Spaß auf jeden Fall nicht zu kurz.

Ancelotti in München gelandet

Carlo Ancelotti, der neue Trainer des FC Bayern München, ist am Donnerstagabend in der bayrischen Landeshauptstadt gelandet. Am Montag bittet der Italiener zum ersten Training an der Säbener Straße (>>> Sommerfahrplan der Bundesliga)

Was für ein Typ Mensch ist der 57-Jährige eigentlich? Für welche Art Fußball steht er? Wie sieht seine bisherige Titelsammlung aus? Die Antworten auf all diese Fragen gibt's hier:

Carlo Ancelotti: Bodenständiger Weltmann für den FC Bayern

BVB bestreitet ersten Test

Borussia Dortmund startet nach dem Trainingsauftakt am vergangenen Montag steht am Abend das erste Testspiel der Saison-Vorbereitung an - die Spvgg. Erkenschwick ist ab 19 Uhr der Gegner.

Mit Hertha BSC, dem 1. FSV Mainz 05 und dem Hamburger SV sind aber auch noch weitere Bundesligisten sowie zahlreiche Teams aus der 2. Bundesliga am Ball.

>>> Hier geht's zur großen Testspiel-Übersicht

Hartel erleidet Mittelfußbruch

Am Freitagvormittag absolvierte die Mannschaft vom 1. FC Köln eine öffentliche Trainingseinheit, in der eine Spielform auf dem Programm stand. Marcel Hartel fehlte. Er wird dem FC voraussichtlich acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der 20-Jährige hatte sich in der Einheit am Donnerstag eine Fraktur im linken Mittelfuß zugezogen. "Das braucht natürlich seine Zeit. Es ist schon schade für ihn, weil er im Frühjahr schon gezeigt hatte, dass man mit ihm rechnen kann. Er kriegt die Unterstützung, die er braucht und ist in guten Händen", sagte Stöger nach der Einheit.

VfL und Mlapa verlängern

Der VfL Bochum 1848 hat den Vertrag mit Angreifer Peniel Mlapa verlängert. Der ursprünglich bis 2017 datierte Kontrakt wird nun bis zum 30.06.2019 Gültigkeit besitzen. Mlapa spielt seit einem Jahr in Bochum und kam in der Saison 2015/16 in 31 Pflichtspielen auf fünf Treffer.

Ab in den Urlaub

Am 11. Juli ist beim Rekordmeister Saisonauftakt. Ab dann heißt es wieder schwitzen und ackern. Ausgenommen sind vorher erst noch die Spieler des FC Bayern München, die mit ihren Nationalteams unterwegs waren. So kann Robert Lewandowski noch einen kurzen Urlaub einbauen, bevor es zurück auf den Platz geht.

"Sind hochmotiviert"

Die letzte Saison des SV Werder Bremen verlief nicht zufriedenstellend. Der Club schwächelte, konnte am Ende knapp die Klasse halten. Heute startet Werder in die Vorbereitung, auf einer Pressekonferenz geben Trainer Viktor Skripnik und Kapitän Clemens Fritz die neue Marschrute an. Fritz: "Die Vorfreude ist groß. Der Urlaub war sehr lang. Am ersten Tag gibt es natürlich viel zu reden. Sind alle hochmotiviert!"

Training!

Video: Die besten BVB-Tore 2015/16

82 Tore hat Borussia Dortmund in der Saison 2015/16 erzielt. So viel wie keine anderen Mannschaft. Trainer Thomas Tuchel hat das Team vor allem in der Offensive weiterentwickelt.

Alleine 57 dieser Tore gehen auf das Konto des Offensiv-Quartetts um Pierre-Emerick Aubameyang, Marco Reus, Henrikh Mkhitaryan und Shini Kagawa. Mit teils spektakulären Treffern ließen die Stars die Herzen der schwarz-gelben Fangemeinde höher schlagen.

Die zehn schönsten Tore gibt es unten noch einmal im Video. Also lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Top-10-Treffer!

Video: Blitzsaubere Kontertore

Und weiter geht es mit Toren, Toren, Toren - genauer gesagt sind es diesmal die schönsten Treffer der vergangenen Saison nach einem Konter.

Erinnern Sie sich noch an Marcel Heller, der mit einer Spitzengeschwindigkeit von 34 Km/h die Außenlinie entlang rannte und damit das Darmstädter Bundesliga-Märchen startete? Oder an den FC Bayern München, der den VfB Stuttgart mit sechs Mann aus dem eigenen Strafraum heraus überfiel? Oder etwa an Leroy Sane, der mit einem atemberaubenden Dribbling endgültig in die Riege der Bundesliga-Superstars aufstieg?

All diese Szenen gibt es hier noch einmal im Video:

Deutschlands EM-Traum ist geplatzt

Für Deutschland ist die Europameisterschaft 2016 beendet. Gegen Gastgeber Frankreich verlor die deutsche Mannschaft in Marseille mit 0:2. Antoine Griezmann erzielte beide Toren für die Franzosen. Deutschland machte ein gutes Spiel, ließ aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen.

"Wir haben hier eine gute EM gespielt, aber sind ausgeschieden. Und das ist sehr bitter. Das ist ein Halbfinale, blödere Momente gibt es nicht. Das ist kein faires Ergebnis. Das ist bitter, wenn man so in die Halbzeit geht. Trotzdem kann man noch zurückkommen. Aber leider haben wir kein Tor erzielt. Sie waren eiskalt", sagte Manuel Neuer nach Abpfiff.

>>> Spielbericht: Griezmann schockt Deutschland

>>> Liveblog: Alle Infos zu #GERFRA

Alle Zu- und Abgänge auf einen Blick

Sommerpause gleich Wechselzeit: In der Bundesliga und 2. Bundesliga dreht sich das Transferkarussell auf Hochtouren. Auf bundesliga.de finden Sie alle bereits getätigten Wechsel in der großen Übersicht.

>>> Die Transferbörse der Bundesliga

>>> Die Transferbörse der 2. Bundesliga

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH