Bundesliga

26.02.2016 - 17:48 Uhr


Heute in der Bundesliga

Im Hinspiel setze sich der RB Leipzig mit 2:0 gegen den SC Paderborn durch

Köln - Der 23. Spieltag ist da! Es warten wieder viele spannende Partien auf den Fußball-Fan. Alles was heute wichtig ist, gibt es hier in den Live-Updates.

Update: Papadopoulos und Kießling

Kyriakos Papadopoulos wird Bayer 04 Leverkusen am Wochenende fehlen. Bei Stefan Kießling ist ein Einsatz noch offen: Der Stürmer erlitt gegen Lissabon eine Hüftprellung.

Talent verpflichtet

Leandro Putaro hat beim VfL Wolfsburg einen Lizenzspielervertrag bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet. Die Grün-Weißen konnten somit ein weiteres Talent aus dem eigenen Nachwuchs langfristig an den Club binden. Der Angreifer gab am 20. Spieltag der laufenden Saison auf Schalke sein Bundesliga-Debüt bei den Wölfen.

"Leandro hat in den letzten Wochen und Monaten eine sehr gute Entwicklung genommen. Wir trauen ihm zu, dass er es schaffen kann, sich in unserem Bundesliga-Kader zu etablieren. Für ihn wird es wichtig sein, nun die nächsten Schritte zu gehen", so VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Cheftrainer Dieter Hecking: "Er hat sehr gute  Voraussetzungen, um sich perspektivisch in der Bundesliga durchzusetzen. Leandro ist ein Stürmer, der sich vor allem durch seinen Torinstinkt und seine Antritts-Schnelligkeit auszeichnet. Für ihn gilt es jetzt, sich im physischen und technischen Bereich weiter zu steigern, um seine Stärken entfalten zu können."
Der U19-Nationalspieler kam 2010 von Hannover 96 nach Wolfsburg. "Seit ich beim VfL spiele, war es mein größter Wunsch, irgendwann den Sprung in die Profi-Mannschaft zu schaffen. Die Vertragsunterschrift ist für mich ein weiterer Schritt auf diesem Weg. Ich bin sehr glücklich", sagte Leandro Putaro.

Abschlusstraining

Mit dem Bus

Morgen, 15.30 Uhr, heißt es für Hannover 96 wichtige Punkte für den Abstiegskampf zu sammeln. Dafür macht sich die Mannschaft heute auf den Weg nach Stuttgart.

Wichtiger Ausfall

Am Anfang der Woche war Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik noch zuversichtlich, dass er am Wochenende auf seinen Kapitän setzen kann. Aber heute kommt die Nachricht, dass Clemens Fritz nicht fit ist. Der 35-Jährige muss weiterhin mit Sprunggelenksproblemen pausieren.

Auslosung in der Europa League

Borussia Dortmund trifft im Achtelfinale auf den englischen Club Tottenham Hotspur, Bayer 04 Leverkusen tritt gegen den spanischen Club FC Villareal an.

>>> Hier geht's zur News

Matchday

Heute ist es soweit - der 23. Spieltag beginnt. Den Auftakt machen der 1. FC Köln und Hertha BSC. Die Berliner sind bereits in der Domstadt.

>>> Hier geht's zur Duell-Vorschau

Pressekonferenzen

Borussia Mönchengladbach trifft am Wochenende auf den FC Augsburg. Trainer Andre Schubert hat schon genaue Vorstellungen, wie er seine Elf aufstellen will.

"Sieht nicht gut aus!"

Bayer 04 Leverkusen muss aller Voraussicht nach am Sonntag gegen den 1. FSV Mainz 05 auf zwei wichtige Akteure verzichten. Auf der Pressekonferenz stellte Trainer Roger Schmidt den Einsatz von einigen Spielern in Frage. Neben den muskulär verletzten Ömer Toprak und Kevin Kampl drohen auch Kyriakos Papadopoulos und Stefan Kießling auszufallen: "Papas Knie sah einen Tag nach seiner Überdehnung gar nicht gut aus, bei Stefan ist die Lage etwas unklar, er hat Probleme im Hüftbereich, die weit ausstrahlen. Bei beiden Spielern werden im Laufe des Tages Bilder zur genauen Diagnose erstellt." Ebenfalls unklar ist weiterhin die Rückkehr von Kapitän Lars Bender. Bei "einem meiner wichtigsten Spieler" will Schmidt kein Risiko eingehen.

Unter Druck

Für Eintracht Frankfurt geht es um den Verbleib in der Bundesliga. Die Luft wird zunehmend dünner, es muss ein Sieg her. Dass ein großer Druck auf seiner Mannschaft liegt, weiß Trainer Armin Veh.

Hartes Programm

Die Woche des FC Bayern München hat es in sich: Am Samstag wartet der VfL Wolfsburg auf den Rekordmeister. Auf Grund der Englischen Woche steht bereits Mittwoch die nächste Bundesliga-Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 an und am 5. März treffen die Bayern im Klassiker auf Borussia Dortmund.

Sieger auf dem Heimweg

Borussia Dortmund hat gestern das Zwischenrundenrückspiel in der Europa League beim FC Porto ohne große Mühe mit 1:0 gewonnen. Dabei gerieten die Borussen nach dem 2:0 im Hinspiel trotz einiger Fehler zu keiner Zeit in Bedrängnis. Heute geht es für die Mannschaft zurück in die Heimat.

Ende vom Traum

Für den FC Augsburg hingegen gab es am gestrigen Tag kein Happy End. Der personell dezimierte Bundesligist unterlag an der legendären Anfield Road verdient, aber durch ein unglückliches Handelfmetertor mit 0:1 und schied damit in der Zwischenrunde der Europa League aus.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH