Bundesliga

02.06.2016 - 20:00 Uhr


Heute in der Bundesliga

Dirk Schuster (l.) wechselt von Darmstadt 98 zum FC Augsburg und folgt dort auf Markus Weinzierl, der künftig den FC Schalke 04 trainiert

Ilkay Gündogan verlässt Borussia Dortmund und wechselt zu Manchester City

Chicharito bejubelt sein Tor gegen Chile

Köln - Die Bundesliga befindet sich in der Sommerpause - und damit auch die Spieler. Die einen genießen den Urlaub. Andere sind mit ihrer Nationalmannschaft unterwegs. Hier gibt es die News vom Tage.

Fix: Weinzierl zu Schalke

Alle Formalitäten sind geklärt, alle Unterschriften geleistet, der neue Coach des FC Schalke 04 steht somit fest: Markus Weinzierl wird ab der kommenden Saison 2016/2017 Chef-Trainer der Königsblauen. Der 41-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019. Zuvor hatte Sportvorstand Christian Heidel mit dem FC Augsburg Einigkeit über einen Wechsel des Fußball-Lehrers erzielt.

>>> Stimmen und Infos zum Weinzierl-Wechsel nach Gelsenkirchen

Schuster folgt auf Weinzierl

Der FC Augsburg verkündete, dass er sich mit Schalke 04 auf einen Wechsel von Trainer Markus Weinzierl geeinigt hat. Im Zuge dessen wurde auch gleich ein neuer Cheftrainer präsentiert: Dirk Schuster kommt zur neuen Saison vom SV Darmstadt 98 und erhält einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30.06.2019.

Jungtalent gebunden

Der SV Werder Bremen hat das Stürmertalent Johannes Eggestein langfristig an den Verein gebunden. Der 18-Jährige hat einen Profi-Vertrag bis zum 30.06.2019 unterschrieben. Für Werders Nachwuchs-Arbeit, die sich durch besonders große Durchlässigkeit auszeichnet, ist die langfristige Zusammenarbeit mit dem deutschen Toptalent eine weitere Auszeichnung.

Braunschweig holt Hernandez

Eintracht Braunschweig hat Flügelstürmer Onel Hernandez verpflichtet. Der 23-jährige Deutsch-Kubaner kommt vom VfL Wolfsburg II (Regionalliga Nord). Der 1,72-Meter-Mann kann auf zehn Spiele in der 2. Bundesliga sowie 18 Partien in der 3. Liga zurückblicken. In der abgelaufenen Saison schoss er für die "kleinen Wölfe" zwei Tore in 13 Einsätzen.

Ein Jahr älter

Herzlichen Glückwunsch, Oliver Baumann: Der Torwart der TSG 1899 Hoffenheim feiert heute seinen 26. Geburtstag!

Ilkay Gündogan verlässt Borussia Dortmund

Borussia Dortmund und Ilkay Gündogan gehen in Zukunft getrennte Wege. Der gegenwärtig an einer Knieverletzung laborierende Mittelfeldspieler wird den achtmaligen Deutschen Meister im Sommer verlassen und sich zum 1. Juli 2016 dem Tabellenvierten der englischen Premier League, Manchester City, anschließen (Quelle: bvb.de).

Bei Twitter schreibt Ilkay Gündogan über die Gründe für seinen Wechsel und dankt Weggefährten und Trainern aus seiner Zeit beim BVB.

Tschechien siegt mit Darida

Die tschechische Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel vor der EM gewonnen. Beim 2:1 gegen Russland im österreichischen Innsbruck stand Vladimir Darida von Hertha BSC 90 Minuten auf dem Platz. Die Mannschaft von Coach Pavel Vrba trifft bei der EURO in Gruppe D auf Europameister Spanien, Kroatien und die Türkei. Zuvor testet der Vize-Europameister von 1996 am Sonntag noch gegen Südkorea.

Chicharito trifft bei Rekordsieg

Chicharito von Bayer Leverkusen hat Mexiko zum 1:0-Sieg über Chile geschossen. "El Tri", wie die mexikanische Nationalmannschaft genannt wird, hat durch das zu Null den eigenen Rekord für Minuten ohne Gegentreffer gebrochen. Bei Chile spielte Chicharitos Leverkusener Teamkollege Charlez Aranguiz, Arturo Vidal vom FC Bayern und Hoffenheims Eduardo Vargas.

Mehr zum Spiel Mexiko gegen Chile

Die Länderspiele der Bundesliga-Profis im Überblick

Xabi Alonso freut sich auf Carlo Ancelotti

Xabi Alonso vom FC Bayern München freut sich auf den neuen Trainer Carlo Ancelotti. Auf der Homepage des FC Bayern sagt Alonso: "Carlo Ancelotti ist großartig im Umgang mit Menschen. Er schafft es spielend leicht, mit jedem eine Verbindung aufzubauen." Der Spanier, der gemeinsam mit Ancelotti 2014 mit Real Madrid die Champions League gewann, sieht alle Voraussetzungen gegeben, damit Ancelotti auch in München Titel sammelt. "Was am Ende dabei herausspringt, ist unmöglich vorherzusagen. Aber wir werden sicherlich alles versuchen", sagt Alonso,

Darüber hinaus spricht er über den ungewohnten Urlaub, den er nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft hat: "Die Situation ist diesen Sommer neu für mich. Nach so vielen Jahren mit der Nationalmannschaft genieße ich eine schöne Pause und freue mich darauf, die Europameisterschaft von der anderen Seite aus zu verfolgen.“

Alle Aussagen von Xabi Alonso finden sie auf der Homepage des FC Bayern München

Renato Sanches spielt

Auch Renato Sanches, in der kommenden Saison beim FC Bayern München unter Vertrag, ist heute Abend mit der portugiesischen Nationalmannschaft im Einsatz. Das Testspiel gegen England im Londoner Wembley-Stadion wird um 20.45 Uhr angepfiffen.

Artikel über Renato Sanches: Das ist der portugiesische Wunderjunge des FC Bayern

Übersicht: Alle Länderspiele der Bundesliga-Spieler bei der EURO und der Copa America

Viele Bundesliga-Spieler bei der EURO

Nicht nur die deutsche, auch alle anderen Nationalmannschaften haben mittlerweile ihr endgültiges Aufgebot für die EURO 2016 in Frankreich benannt. Mit dabei sind auch viele Spieler, die in der Bundesliga aktiv sind.

Diese Bundesliga-Profis spielen bei der EURO für ihre Nationalteams

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH