Bundesliga

21.04.2016 - 13:16 Uhr


Heute in der Bundesliga

Der FC Schalke 04 trifft im Topspiel des 31. Spieltags zuhause auf Bayer Leverkusen: Kapitän Benedikt Höwedes (m.) feierte in dieser Woche seine Rückkehr ins Mannschaftstraining

Viktor Skripnik und seine Bremer schieden unter der Woche im DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Bayern München aus. Am Freitagabend steht ein echter Kracher an: Nord-Derby!

Köln - Nach dem DFB-Pokal ist vor der Bundesliga. Borussia Dortmund hat sich am gestrigen Abend zwar den Einzug ins Pokalfinale klargemacht, hat aber bereits mit dem VfB Stuttgart den nächsten Gegner im Visier (zur Vorschau). Auch die anderen Vereine stecken mitten in den Vorbereitungen - sei es, um frühzeitig die Meisterschaft zu gewinnen oder den drohenden Abstieg zu verhindern.

Immer auf dem Laufenden

Heute standen einige Pressekonferenzen auf dem Programm, u.a. äußerte sich Schalke-Coach Andre Breitenreiter zum bevorstehenden Topspiel gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 18.30 Uhr), Bremens Viktor Skripnik stand der Presse vor dem Nordderby gegen den Hamburger SV Rede und Antwort. bundesliga.de fasst an dieser Stelle die wichtigsten Aussagen für Sie zusammen.

Überraschungen auf Schalke?

Schalke-Trainer André Breitenreiter kann vor dem wichtigen Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen (Samstag, 18.30 Uhr) aus dem Vollen schöpfen. Wie die Aufstellung aussehen wird, ist daher offen.

Vorfreude auf das Nordderby

Am Freitagabend um 20.30 Uhr eröffnen der Hamburger SV und Werder Bremen den 31. Spieltag. Die Vorfreude auf dieses extrem wichtige Nordderby ist groß. Nachdem Hamburgs Trainer Bruno Labbadia schon am Mittwoch bereits angekündigt hatte "Galligkeit versprühen" zu wollen, äußerte sich heute auch Werder-Coach Viktor Skripnik.

Klassenkampf: Köln gegen Darmstadt

Das Duell 1. FC Köln gegen SV Darmstadt 98 (Samstag, 15.30 Uhr) kann den Gastgebern endgültig zum Klassenerhalt verhelfen. Mit einem Sieg hätten die Kölner die 40-Punkte-Marke erreicht. Für Darmstadt wäre ein Sieg aber nicht minder bedeutsam. Die Gäste könnten auf 38 Punkte kommen. Sowohl Kölns Trainer Peter Stöger als auch Darmstadts Coach Dirk Schuster äußerten sich am Donnerstag zum Spiel.

Hertha BSC rotiert gegen Bayern München

Auf das erste Highlight folgt gleich das nächste. Nachdem Hertha BSC am Mittwoch Borussia Dortmund zum Pokal-Halbfinale empfangen hat, kommt am Samstag der FC Bayern München in der Hauptstadt vorbei. Zum zweiten Mal in Folge ist das Olympiastadion dann ausverkauft. Berlins Trainer Pal Dardai kündigte heute an, dass er einige Spieler aufstellen wird, die gegen Dortmund noch auf der Bank saßen. Für Vladimir Darida reicht es nach Verletzung noch nicht zu einem Einsatz.

Kramny hat einen Plan gegen den BVB

Jürgen Kramny muss seine Mannschaft auf das Duell mit Pokalfinalist Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr) vorbereiten. Eine Idee, wie dem BVB möglicherweise beizukommen ist, hat der Trainer des VfB Stuttgart bereits.

Hoffenheim und Bayern mit Ruhetag

Der Klassiker ist perfekt

Vier Trümpfe für den Klassenerhalt

Vier Spieltage bleiben den Clubs im Tabellenkeller noch, Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln. Jetzt kommt es besonders auf die Leistungsträger der bedrohten Teams an. Ein Angreifer-Quartett verfügt über ganz besondere Fähigkeiten, die den Unterschied zwischen Abstieg und Klassenerhalt ausmachen können. Hier geht's zum Artikel.

Das Restprogramm im Abstiegskampf

Vor den letzten vier Spielen in der Bundesliga müssen noch viele Clubs um den Klassenerhalt bangen. Wer bleibt drin und wer steigt ab? bundesliga.de zeigt das Restprogramm der Clubs, die noch gegen den Abstieg kämpfen. Hier geht's zur großen Infografik.

Die Duell-Vorschauen zum 31. Spieltag

Zwei Derbys und zwei Spitzenspiele - der 31. Spieltag der Bundesliga wartet mit vielen spannenden Partien auf. Die Bayern können sogar schon vorzeitig Deutscher Meister werden. Alle Fakten zu den Duellen finden Sie in der jeweiligen Vorschau. Hier geht es zur Übersicht.

Diese Entscheidungen können am 31. Spieltag fallen

Endspurt in der Bundesliga und 2. Bundesliga! Am 31. Spieltag kann der FC Bayern München bereits Meister werden. Im Auf- und Abstiegskampf können weitere Entscheidungen fallen. Welche das sind: Wir haben die wichtigsten Daten und Fakten zusammengefasst.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH