Bundesliga

15.04.2016 - 19:35 Uhr


Heute in der Bundesliga

Meldet sich fit: Claudio Pizarro steht am 30. Spieltag wieder im Kader des SV Werder Bremen

Pep Guradiola trifft mit seiner Mannschaft in der Champions League auf Atletico Madrid

Real Madrid, Atletico Madrid oder Manchester City? Auf wen trifft Bayern im CL-Halbfinale?

Köln - Der FC Bayern München bekommt den Gegner für das Halbfinale der Champions League zugelost und der 30. Spieltag beginnt mit der Partie Hannover 96 gegen Borussia Mönchnegladbach. bundesliga.de präsentiert die News vom Freitag im Überblick:

Pizarro wieder fit

Hoffnung für den SV Werder Bremen im Abstiegskampf! Claudio Pizarro steht für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg im Kader (Zur Vorschau).

Halbfinale terminiert

Nun stehen auch die Termine fest: Demnach muss der FC Bayern München im Champions-League-Halbfinale zuerst am 27. April auswärts bei Atletico Madrid antreten. Das Rückspiel findet dann in der Woche drauf, am 3. Mai, in München statt.

Die Reaktionen der FCB-Spieler auf Atletico

Bayern trifft auf Atletico Madrid!

Das Halbfinale ist ausgelost. Der FC Bayern trifft im Halbfinale der Champions League auf Atletico Madrid und muss zuerst auswärts antreten.

Wer wird Bayern-Gegner?

Der FC Bayern München ist das letzte verbleibende deutsche Team im Europapokal. Im Halbfinale der Champions League trifft die Mannschaft von Pep Guardiola auf Real Madrid, Atletico Madrid oder Manchester City. Wer der Gegner wird erfahren Sie ab 11:30 Uhr an dieser Stelle.

Auftakt zum 30. Spieltag

Die Saison 2015/16 neigt biegt auf die Zielgeraden ein. Der 30. Spieltag wird am heutigen Freitagabend mit der Partie Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach eröffnet (zur Vorschau). Für den Tabellenletzten geht es darum, sich die theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren, Gladbach kann hingegen sogar noch einmal in Richtung Champions-League-Plätze eingreifen. Das Spiel können Sie ab 20:00 Uhr im Liveticker von bundesliga.de verfolgen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH