Bundesliga

14.04.2016 - 14:59 Uhr


Heute in der Bundesliga

Bitter: Julian Draxler (r.) wird dem VfL Wolfsburg wochenlang fehlen

Werder-Trainer Viktor Skripnik appelliert an seine Mannschaft

André Breitenreiter freut sich auf die Bayern

Jürgen Klopp und Thomas Tuchel im Fokus - in der Europa League steigt am Abend das Rückspiel zwischen Liverpool und Dortmund

Köln - Der FC Bayern hat den Einzug ins Halbfinale der Champions League geschafft, Borussia Dortmund will am Abend in der Europa League nachziehen. Ansonsten bereiten sich die Clubs gewissenhaft auf den 30. Spieltag vor - bundesliga.de präsentiert die News vom Donnerstag im Überblick:

Bremen bindet Leon Guwara

Leon Guwara hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der Linksverteidiger unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30.06.2019. Das gab Werders Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, am Donnerstagnachmittag bekannt.

"Leon hat insbesondere in den vergangenen Monaten eine gute Entwicklung durchgemacht und konnte in dieser Saison bereits erste Erfahrungen in der Bundesliga sammeln. Wir freuen uns, dass wir ihn langfristig an den Verein binden konnten", so Eichin über den 19-jährigen Linksfuß.

Feierabend in München

Der FC Bayern ist von seiner erfolgreichen Champions-League-Reise nach Lissabon zurück und beendet den Arbeitstag.

Vorfreude bei Tuchel und Klopp

"Wir möchten sehen, wie weit wir schon sind. Wir wollen angreifen, ein, zwei, oder noch mehr Tore schießen, Risiken eingehen und unser Spiel durchziehen", sagte Thomas Tuchel. Auch für den BVB-Trainer wird der Auftritt an der Anfield Road ein Höhepunkt. "Ich dachte, dass ich riesige Vorfreude und Aufgeregtheit gespürt habe vor Porto und Tottenham, aber das ist noch mal deutlich getoppt. Das ist sehr, sehr aufregend, hier zu sein und gegen Liverpool ein K.o.-Spiel zu spielen." 

>>>Zum Liveblog vor dem Kracher Liverpool - BVB

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp befreit sich vor dem Rückspiel gegen seinen langjährigen Verein vom Druck. "Wir empfinden das als Chance, nicht als Muss. Es ist eine fantastische Gelegenheit für uns, ins Halbfinale zu kommen", sagte Klopp. "Die Atmosphäre kann den Unterschied ausmachen. Ich erhoffe mir eine Stimmung, wie ich sie hier noch nicht erlebt habe. Wir wollen gewinnen", sagte der 48-Jährige.

Endspurt in der Bundesliga!

Der FC Schalke 04 hat sich heute mit einem nicht öffentlichen Training auf das große Spiel am Samstagabend beim FC Bayern München vor (18.30 Uhr / Liveticker bei bundesliga.de) vorbereitet. Trainer André Breitenreiter weiß um die Außenseiterrolle: "Trotzdem wollen wir dort ein gutes Ergebnis erzielen. Es nutzt nichts, sich zu verstecken." Matija Nastasic ist krank und wird nicht im Kader sein. "Und Marco Höger braucht noch etwas", sagte Breitenreiter.

Neues von der Weser

Claudio Pizarro ist zurück! Der Torjäger hat seine Beckenprellung und einen Faserriss im Rippenbereich erfolgreich auskuriert und kehrt heute (14. April) ins Mannschaftstraining zurück. Zuletzt konnte der Peruaner nur individuell Einzeltraining absolvieren. Die Zeichen stehen also gut, dass er im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg auflaufen kann.

+++

Werder Bremen bindet ein Eingewächs: Linksverteidiger Leon Guwara hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert. Der deutsche U19-Nationalspieler gehört zum Bundesliga-Kader der Grün-Weißen, kam in dieser Saison zu einem Einsatz.

Zur Vorschau: SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg>>>

Draxler fehlt dem VfL

Trotz der 0:3-Niederlage bei Real Madrid und dem Ausscheiden aus der Champions League blickt der VfL Wolfsburg mit Zuversicht auf das kommende Bundesliga-Wochenende. Trainer Dieter Hecking sieht seine Mannschaft vor dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker bei bundesliga.de) in der Verantwortung: "Wir wollen in Bremen unbedingt gewinnen." Nicht mit dabei ist Julian Draxler, der mit einem Muskelbündelriss ausfällt.

Schlechte Nachrichten aus Hannover

Die 96er müssen in den kommenden Wochen auf Uffe Bech verzichten. Der Däne zog sich einen Sehnenriss um Bereich des linken Knies zu und wird damit definitiv für das kommende Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach ausfallen.

Zur Vorschau: Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach>>>

Werder will's wissen

Der SV Werder Bremen kann sich der Unterstützung seiner Anhänger sicher sein. Zum Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr / Liveticker bei bundesliga.de) werden deutlich mehr als 40.000 Zuschauer erwartet. Trainer Viktor Skripnik ist voll fokussiert: "Wir sind unzufrieden mit der Situation und der Position. Aber wir können Fußballspielen, das haben wir bewiesen." Sonntag und Montag habe man das 1:2 gegen Augsburg aufgearbeitet. "Seit Dienstag liegt der Fokus voll auf Wolfsburg", sagte Skripnik.

"Das schwerste Spiel der Saison"

Der SV Darmstadt 98 muss im Aufsteiger-Duell mit dem FC Ingolstadt am Samstag (15.30 Uhr / Liveticker bei bundesliga.de) wohl ohne Innenverteidiger Slobodan Rajkovic (Muskelfaserriss) auskommen. "Hinter seinem Einsatz steht ein dickes Fragezeichen", sagte Dirk Schuster, der sicher auf Jan Rosenthal (Achillessehne) verzichten muss. Darmstadts Trainer rechnet gegen mit einer intensiven und kampfstarken Partie: "Nach meiner Ansicht ist es das schwerste Spiel der Saison. Wir müssen absolut an unser Leistungslimit gehen."

Hertha setzt auf Maskenmann Ibisevic

Hertha BSC hofft vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr / Liveticker bei bundesliga.de) auf Vedad Ibisevic. Berlins Stürmer trainiert seit Donnerstag mit einer Maske. "Er spielt, wenn morgen nichts mehr passiert", kündigte Trainer Pal Dardai am Donnerstag an. Auch Innenverteidiger John Brooks hat alle Trainingseinheiten mitgemacht und ist wieder einsatzbereit. Bei der TSG dagegen fällt Ermin Bicakcic verletzt aus. Pirmin Schwegler trainiert zwar wieder, "ist aber noch nicht bei 100 Prozent" (Trainer Nagelsmann).

Ein Klick aufs Bild bringt Sie zum Restprogramm der Europa-Kandidaten!

Ein Klick aufs Bild bringt Sie zum Restprogramm der Teams im Abstiegskampf!

HSV sammelt Kraft

Coach Bruno Labbadia lässt heute nur kleine Gruppen trainieren. Ivica Olic und Gideon Jung absolvierten einen Lauf, Aaron Hunt schuftet im Kraftraum für sein Comeback. Der Großteil der Mannschaft des Hamburger SV hat heute frei und sammelt Kräfte für das Auswärtsspiel am Sonntag bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr / Liveticker bei bundesliga.de).

Doppelter Geburtstag

Beim 1. FC Köln feiern heute gleich zwei Spieler Geburtstag. Der eine, Anthony Modeste, wird 28 Jahre alt. Der andere ist Frederik Sörensen. Herzlichen Glückwunsch...

Spielen Sie Schicksal!

Welche Teams belegen am Saisonende die Europacup-Plätze? Wer feiert den Klassenerhalt? Tippen sie jetzt im Tabellenrechner die letzten fünf Spieltage!

Münchner Wiederholungstäter

Der FC Bayern München hat zum fünften Mal hintereinander das Halbfinale der Königsklasse erreicht! "Ich bin sehr glücklich. Ein großes Kompliment an den ganzen Verein für diese Stabilität, zum fünften Mal nacheinander im Halbfinale zu sein. Wir sind dort, wo wir auch in den letzten beiden Jahren waren. Jetzt wollen wir einen Schritt nach vorne machen", sagte Pep Guardiola nach dem 2:2 in Lissabon. Am Samstagabend folgt das nächste Topspiel. Dann geht's in der Bundesliga gegen Schalke 04.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH