Bundesliga

01.04.2016 - 00:01 Uhr


Heute in der Bundesliga

Neven Subotic steht Borussia Dortmund in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung

Chicharito erzielt im Hinspiel das 1:1. Am Ende siegen aber die Wölfe mit 2:1

Köln - Endlich, der Ball in der Bundesliga rollt wieder! Nach der Länderspiel-Pause eröffnen heute Abend Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg den 28. Spieltag. Alles, was Sie über den heutigen Tag in der Bundesliga wissen müssen, finden Sie hier.

Saisonaus für Subotic

Bittere Nachricht für Borussia Dortmund: Neven Subotic fällt für die restliche Saison aus. Aufgrund einer Thrombose im Arm darf der Innenverteidiger bis zum Saisonende keinen Kontaktsport mehr betreiben. "Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich kann mich mit Einzeltraining fit halten und werde nach meiner Genesung körperlich besser in Schuss sein als je zuvor“, betont Subotic.

Eberl will Xhaka behalten

Borussia Mönchengladbach rechnet weiter mit einem Verbleib der von englischen Klubs umworbenen Spieler Granit Xhaka, Andreas Christensen und Mahmoud Dahoud. "Ich habe in allen genannten Fällen inklusive Granit kein Angebot auf dem Tisch", sagte Sportdirektor Max Eberl im Interview mit Funke Sport.

Allen voran der Schweizer Xhaka war zuletzt immer wieder mit Premier-League-Klubs in Verbindung gebracht worden, der FC Arsenal soll rund 50 Millionen Euro geboten haben. Solle Gladbach allerdings die Champions League verpassen, weiß auch Eberl: "Dann könnte Granit gehen wollen. Da bin ich nicht blauäugig."

Frankfurt ohne Russ

Eintracht Frankfurt muss im Auswärtsspiel bei Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker bei bundesliga.de) auf Marco Russ verzichten. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger leidet unter Oberschenkelproblemen. Für Russ könnte David Abraham in die Startelf der Hessen rücken.

Gündogan fehlt weiter

Im Topspiel gegen Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr) muss der BVB erneut auf Ilkay Gündogan verzichten. Der Nationalspieler hat nach einem Schlag auf den Fuß sein letztes Spiel am 5. März gegen Bayern München (0:0) bestritten.

Raffael noch nicht fit

Borussia Mönchengladbach muss gegen Hertha BSC am Sonntag (15.30 Uhr/Liveticker bundesliga.de) auf Raffael verzichten. Für den Topscorer kommt ein Einsatz nach einem Muskelfaserriss zu früh. "Er prägt unser Spiel immer ein bisschen. Es passiert aber immer einmal, dass ein Spieler ausfällt. Wir haben viele gute Jungs, die sich jetzt rangekämpft haben. Deshalb glaube ich, dass wir da so gut aufgestellt sind, dass wir das auch kompensieren können", sagt Trainer André Schubert. Unklar ist, ob Thorgan Hazard und Fabian Johnson fit werden.

Pizarro muss pausieren

Ohne seinen verletzten Torjäger Claudio Pizarro muss Werder Bremen im Auswärtsspiel am Samstag (18.30 Uhr/Liveticker bei bundesliga.de) bei Borussia Dortmund auskommen. Wegen seiner bei einem Länderspiel für Peru erlittenen Beckenprellung konnte der Südamerikaner am Freitag nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

Der 37-Jährige wird in der Partie beim Tabellenzweiten voraussichtlich durch Anthony Ujah ersetzt. Die Hanseaten hoffen, dass Pizarro im nächsten Bundesliga-Heimspiel am 9. April (15.30 Uhr/Liveticker bei bundesliga.de) gegen den FC Augsburg wieder einsatzfähig ist.

Training und Pressetermine

Kessler verlängert in Köln

Der 1. FC Köln hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Torhüter Thomas Kessler bis 2019 verlängert. Der 30 Jahre alte gebürtige Kölner spielt seit seiner Jugend beim FC, nur unterbrochen durch zwei Saisons beim FC St. Pauli (2010/11) und bei Eintracht Frankfurt (2011/12).

"Thomas Kessler ist ein erstklassiger Torhüter und mit all seinen Qualitäten ein wertvolles Mitglied unseres Teams. Sein hohes Maß an Identifikation für den FC ist vorbildlich", erklärt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Johannson setzt Reha in Island fort

Werder Bremens Angreifer Aron Jóhannsson wird in die Heimat aufbrechen. Der US-Nationalspieler macht sich am Freitag auf den Weg nach Island und wird dort seine Reha fortsetzen. "Wir sind dabei einem Wunsch von Aron nachgekommen", sagt Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin. "Neben der medizinischen und sportwissenschaftlichen Seite, darf man bei einer so langen Verletzungspause auch den psychologischen Aspekt nicht außer Acht lassen. Wir erhoffen uns, dass sich die Nähe zu seiner Familie ebenfalls positiv auf seinen Heilungsprozess auswirkt."

Happy Birthday!

Los geht's gen Süden

Der FC Schalke 04 absolviert heute noch eine Trainingseinheit in Gelsenkirchen und macht sich dann auf den Weg gen Süden. Die Knappen spielen morgen um 15.30 Uhr in Ingolstadt (zur Vorschau).

Dost mit an Bord? Rückkehrer bei der Werkself

Nach seinem Mittelfußbruch könnte Torjäger Bas Dost heute erstmals wieder im Kader des VfL Wolfsburg stehen. Trainer Dieter Hecking hat sich dazu geäußert. B04-Trainer Roger Schmidt kündigte das Comeback von Charles Aranguiz und Lars Bender an.

Stindl will in die Königsklasse

Vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Hertha BSC spricht Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach über seine Ziele mit den Fohlen, die schwierigen ersten Wochen in Gladbach, die Auswärtsprobleme der Borussen und über die Entwicklung bei seinem Ex-Club in Hannover 96.

Hier geht es zum exklusiven Interview

Alle Vorschauen in der Übersicht

In der zweiten Tabellenhälfte geht es unglaublich eng zu. Selbst der 1. FC Köln auf Rang 9 ist nur sechs Punkte von Platz 17 entfernt. Dementsprechend ist der Abstiegskampf eines der zentralen Themen des 28. Spieltags. Wer kann sich befreien und wer muss weiter zittern? Alle Fakten zu den Duellen gibt es in der Vorschau.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH