Bundesliga

04.06.2017 - 10:00 Uhr


Hertha BSC: Die drei Top-Spiele der Saison 2016/17

Freistoß-Experte Marvin Plattenhardt nimmt Maß

Köln – Hertha BSC konnte sich 2016/17 mit einem starken 6. Tabellenplatz für die Europa League qualifizieren. Was waren die drei besten Spiele der Elf von Pal Dardai? bundesliga.de blickt noch einmal zurück.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

VfL Wolfsburg - Hertha BSC 2:3

Nach 18 Minuten lag Wolfsburg am 13. Spieltag bereits mit 2:1 vorne. Marvin Plattenhardt hatte die Wolfsburg Führung zwar zwischenzeitlich ausgeglichen, doch noch nach einer guten Stunde waren die Niedersachsen auf Siegerkurs. Joker Alexander Essweinkonnte in der 69. Minute schließlich ausgleichen, ehe Salomon Kalou mit einem Foulelfmeter in der Nachspielzeit die Partie zugunsten der Hertha drehen konnte.

Hertha BSC - FC Bayern München 1:1

Seit drei Monaten hatte der FC Bayern München nicht mehr verloren und nun schien es, als würde es Hertha am 21. Spieltag gelingen, drei Punkte gegen den Rekordmeister einzufahren. Ausgerechnet Kapitän Vedad Ibisevic sorgte nach zuvor 717 torlosen Minuten für das 1:0. In letzter Sekunde beweisen die Bayern dann aber doch noch ihre Qualität. Robert Lewandowski erzielte praktisch mit dem Schlusspfiff das 1:1.

Hertha BSC - Borussia Dortmund 2:1

In einer rasanten Partie am 24. Spieltag gelang den Berlinern ein Überraschungserfolg gegen die formstarken Dortmunder. Nach Führung von Salomon Kalou konnte Pierre-Emerick Aubameyang zwar ausgleichen, Held des Spiels war dann aber Marvin Plattenhardt, der die Partie mit einem seiner unnachahmlichen Freistöße letztlich entschied.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH