Bundesliga

21.09.2014 - 13:01 Uhr


BVB wochenlang ohne Mkhitaryan

In Henrikh Mkhitaryan fällt beim BVB nun schon der sechste Mittelfeldspieler lange aus

Mainz/Dortmund - Das Verletzungspech bei Borussia Dortmund reißt nicht ab. Mittelfeldakteur Henrikh Mkhitaryan hat sich in der Bundesligapartie gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstagabend einen knöchernen Bandausriss in der rechten Fußwurzel zugezogen.

Der armenische Nationalspieler wird nach Angaben von BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun voraussichtlich vier Wochen ausfallen.

Sechs Mittelfeldspieler fehlen

Mkhitaryan zog sich die Verletzung in der 90. Minute zu, als er bei einem Schussversuch aus etwa 20 Metern in einen Pressschlag mit einem Mainzer Abwehrspieler verwickelt wurde. Der Ball landete am Torpfosten.

Der 25-Jährige verspürte auf der Rückfahrt vom Spiel starke Schmerzen und fuhr nach der Ankunft in Dortmund gemeinsam mit Mannschaftsarzt Dr. Braun weiter ins Knappschaftskrankenhaus nach Brackel, wo die Verletzung diagnostiziert wurde.

In Mkhitaryan fehlt dem BVB nach Marco Reus, Jakub Blaszczykowski, Ilkay Gündogan, Nuri Sahin und Oliver Kirch der sechste Mittfeldfeldspieler für einen längeren Zeitraum. Der Armenier, der in 26 der 27 Pflichtspiele des Kalenderjahres 2014 mitwirken konnte, wird vermutlich erst Ende Oktober wieder zum Einsatz kommen können.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH