Bundesliga

13.03.2016 - 11:30 Uhr


Muskelbündelriss: GroSSkreutz fällt länger aus

Stuttgart - Der VfB Außenverteidiger hat sich im Spiel gegen Ingolstadteinen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Er muss sechs bis acht Wochen pausieren.

Kevin Großkreutz gab in der Schlussphase der Partie beim FC Ingolstadt 04 (3:3) nicht auf und biss auf die Zähne. Mit einem bandagierten rechten Oberschenkel bewegte sich der 27-Jährige übers Spielfeld, hatte seine angestammte Position als rechter Außenverteidiger verlassen und versuchte, die Ingolstädter in deren Hälfte trotz seiner Verletzung noch einmal zu stören und so zu Fehlern zu zwingen. Wie die genauere Untersuchung am Sonntagvormittag ergab, hat sich der Spieler mit der Rückennummer 15 einen Muskelbündelriss an der Rückseite des rechten Oberschenkels zugezogen. Er fällt damit sechs bis acht Wochen aus.

„Das ist eine bittere Nachricht sowohl für uns als auch für Kevin. Er hat sich nach seinem Wechsel zu uns in der Winterpause auf Anhieb gut in die Mannschaft integriert und ihr durch seinen leidenschaftlichen Einsatz sofort weitergeholfen. Das ganze Team wünscht ihm eine gute und schnelle Besserung“, sagte der VfB Cheftrainer Jürgen Kramny.

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH