Bundesliga

31.01.2016 - 20:30 Uhr


Stürmer-Check: Giovane Elber setzt auf Aubameyang

Köln - Der 19. Spieltag war der Spieltag der Top-Stürmer: Pierre-Emerick Aubameyang, Javier "Chicharito" Hernandez und Robert Lewandowski trafen jeweils doppelt. Nur Thomas Müller ging leer aus. In der Torjägerliste liegt Aubameyang mit 20 Treffern ganz vorne, ist aber noch keineswegs durch. Passend zu diesem spannenden Rennen um die Torjägerkanone schätzt der legendäre Giovane Elber, seines Zeichens Torschützenkönig 2002/03, die einzelnen Kandidaten ein.

"Es geht besonders in dieser Saison ziemlich heiß zu. Ich kann mich nicht erinnern, wann ein Stürmer zuletzt so viele Tore hatte wie gerade Pierre-Emerick Aubameyang", sagte Elber gegenüber bundesliga.de.

Elber über Pierre-Emerick Aubameyang:

"Aubameyang ist überragend. Bei ihm klappt einfach alles in dieser Spielzeit. In der Sturmspitze kann er sein wahres Gesicht zeigen und man merkt ihm an, dass er mit einem unglaublichen Freude Fußball spielt. Auch wenn er am Anfang beim BVB gewisse Schwierigkeiten hatte, konnte man bereits sehen, dass er über ein Riesen-Talent verfügt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nie für möglich gehalten habe, dass er plötzlich so viele Treffer erzielt. Aber er hat es verdient. Er ist unheimlich schnell, technisch stark und bei der Borussia sehr gut aufgehoben. Mit Marco Reus harmoniert er besonders gut. Beide scheinen sich blind zu verstehen. Das ganze BVB-Spiel läuft über ihn."

Elber über Robert Lewandowski:

"Robert Lewandowski beweist noch einmal, dass er ein Weltklasse Stürmer ist. Zum vierten Jahr in Folge ist er bei mindestens 15 Treffern in jeder Saison allein in der Meisterschaft. Ihm gebührt ein großer Respekt, weil nicht viele Spieler ein solches Ergebnis geschafft haben. Er hat sich nach ein paar Problemen an das Bayern-Spiel angepasst. Und auch wenn er ein paar Spiele gar nicht trifft, was im Herbst mal der Fall war, lässt er sich nicht verrückt machen. Das ist eine große Stärke von ihm."

Elber über Thomas Müller:

"Thomas Müller hat auf jeden Fall die Qualitäten, die beiden Favoriten Auba und Lewy zu ärgern. Er ist einer von diesen drei Spielern, der am Ende der Saison Torschützenkönig sein kann. Man sollte ihn einfach nie unterschätzen, auch er kann Tore wie am Fließband erzielen."

Elber über Chicharito:

"Es wird schon schwer für ihn, noch einmal ganz vorne ran zu kommen. Aber ich sehe seine Entwicklung sehr positiv. Leverkusen war genau der richtige Verein für ihn, um nach seiner schweren Zeit bei Real Madrid und bei Manchester United wieder sein bestes Niveau zu erreichen. Er hat gar keine Eingewöhnungszeit benötigt, um Top-Leistungen abzurufen. Er hat sofort die hohen Erwartungen in ihn erfüllt. Er tut Bayer Leverkusen gut, mehr noch: Er ist ist Leverkusens Lebensversicherung. Und für die Bundesliga ist er auch eine Bereicherung."

Elber tippt auf Aubameyang!

"Es ist wirklich schwer eine Prognose zu wagen, weil dieses Rennen so eng und so spannend ist wie lange nicht mehr. Wenn er aber von Verletzungen verschont bleibt, dann kann es Aubameyang tatsächlich schaffen, Torschützenkönig zu werden. Aber ich bin auf jeden Fall fest davon überzeugt, dass es bis zum Schluss ein spannender Kampf bleiben wird."

Mit Giovane Elber sprach Alexis Menuge

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH