Fantasy Manager

06.04.2017 - 12:45 Uhr


Fantasy Manager: Die Top11 des 27. Spieltags

Köln - Zwei Bremer, zwei Dortmunder und zwei Kölner stellen den größten Block in der Top11 des 27. Spieltags beim Fantasy Manager. Bester Spieler des Tages ist Theodor Gebre Selassie mit stolzen 23 Punkten. bundesliga.de präsentiert zu jedem Spieler einen Top-Fakt.

Stelle jetzt Dein Top-Team im Fantasy Manager zusammen!

Tor: 

Roman Bürki (Borussia Dortmund, 12 Punkte) wehrte alle sechs Bälle ab, die auf seinen Kasten geflogen kamen und spielte dadurch zum achten Mal in der laufenden Saison zu null.

Abwehr (v.l.n.r.):

Theodor Gebre Selassie (SV Werder Bremen, 23 Punkte) köpfte das wichtige 1:0 (drittes Saisontor). Es war sein zehntes Bundesliga-Tor, fünf davon waren Kopfbälle.

Frederik Sörensen (1. FC Köln, 15 Punkte) gewann die meisten Zweikämpfe der Partie (18) und hatte großen Anteil am zu null.

Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach, 18 Punkte) gewann starke 72 Prozent seiner direkten Duelle (21 von 29), 21 gewonnene Zweikämpfe waren Höchstwert der Partie.

Lukas Klünter (1. FC Köln, 15 Punkte) spielte erstmals in der Bundesliga von Beginn an und war gleich zweikampfstärkster Kölner (73 Prozent gewonnene Duelle).

Mittelfeld (v.l.n.r.):

Almog Cohen (FC Ingolstadt, 17 Punkte) ist mit seinen sechs Saisontoren einer der torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Bundesliga. Als erstem Ingolstädter in der Bundesliga gelangen ihm zwei Kopfballtore in einem Spiel, es war sein erster Doppelpack im deutschen Profifußball.

Shinji Kagawa (Borussia Dortmund, 13 Punkte) erzielte nicht nur sein erstes Saisontor, sondern legte auch den dritten Treffer von Aubameyang auf und holte vor dem Führungstreffer den Freistoß heraus.

Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen, 14 Punkte) traf in der Bundesliga erstmals seit dem 18. November 2016 (damals gegen Leipzig). Er erzielte in den jüngsten drei Spielen gegen Darmstadt jeweils ein Tor.

Angriff (v.l.n.r.):

Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 13 Punkte) stand erstmals seit zwei Monaten wieder in der Anfangsformation der Leipziger, gewann gewohnt viele Zweikämpfe (15) und gab die Torvorlage zu Naby Keitas Treffer.

Max Kruse (SV Werder Bremen, 13 Punkte) verwandelte auch seinen zehnten Elfmeter in der Bundesliga und erzielte damit sein 50. Bundesliga-Tor. Dazu legte er noch das 3:0 perfekt auf.

Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund, 14 Punkte) traf nach zahlreichen vergebenen Chancen doch noch, erzielte sein 25. Saisontor und stellte damit seinen persönlichen Rekord aus der Vorsaison ein. Zudem ist er wieder alleiniger Spitzenreiter der Torjägerliste und gab die Torvorlage zu Kagawas 2:0.

Video: So funktioniert der Fantasy Manager

Weitere Artikel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH