Fantasy Manager

17.05.2017 - 14:35 Uhr


Fantasy-Coach: Ein Trio für einen starken Schlusspunkt

Hoffenheims Torjäger Andrej Kramaric könnte auch am Wochenende wieder viele Punkte für eure Fantasy-Manager-Teams einsammeln

Köln - Ich kann es noch nicht glauben, aber das Ende der Bundesliga-Saison 2016/17 ist gekommen. Die Zeit verging wie im Flug, aber es hat unglaublichen Spaß gemacht – besonders dank des Fantasy-Managers.

>>> Hier geht es direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Durch die Entscheidung, Pierre-Emerick Aubameyang anstelle von Robert Lewandowski als Kapitän aufzustellen, habe ich mich am vergangenen Wochenende ins Stolpern gebracht. Ein ähnlich schlechtes Gefühl in der Magengrube hatte ich, als Sead Kolasinacs vermeintlicher Siegtreffer gegen Hamburg zurückgepfiffen wurde.

Dennoch hatte ich nicht mein schlechtestes Wochenende, auch wenn es nicht für ein dreistelliges Gesamtergebnis reichte. Für den 34. Spieltag habe ich mir natürlich ein spektakuläres Schlussfeuerwerk vorgenommen – und dafür drei hochmotivierte Stürmer in drei verschiedenen Partien herausgesucht, die mir dabei helfen sollen.

TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg

Direkte Qualifikation für die Champions League oder nicht? Das würde für Hoffenheim einen großer Unterschied machen. Vor dem letzten Spieltag sind die Kraichgauer punktgleich mit Dortmund und brauchen voraussichtlich einen hohen Sieg, um dank der Tordifferenz am BVB vorbeiziehen. Am vergangenen Wochenende gelangen in Bremen fünf Treffer – ein ähnliches Offensivfeuerwerk könnte am Samstag folgen.

Andrej Kramaric (ST, 216 Punkte, 12.5M): Der Kroate schnürte in Bremen einen Doppelpack – und auf der Jagd nach Platz drei dürfte Kramaric eine große Rolle gegen Augsburg spielen.

Hamburger SV - VfL Wolfsburg

Ein Abstiegskracher am letzten Spieltag? Welch Vergnügen! Freude und Trauer werden gleichermaßen beim Abpfiff vertreten sein. Der HSV ist seit fünf Spielen ohne Sieg und eine Änderung ist nicht in Sicht, da Wolfsburg seit dem 0:6 gegen München wieder als Einheit auftritt.

Mario Gomez (ST, 242 Punkte, 13.75M): Der Nationalstürmer dürfte Wolfsburgs Schlüsselspieler in diesem dramatischen “Endspiel” um den Klassenerhalt sein. Mich würde es daher sehr überraschen, wenn der Torjäger in Hamburg nicht zum Erfolg kommt.

FC Bayern München - SC Freiburg

Zwar ist der fünfte Titel in Serie in trockenen Tüchern, doch Bayern will sich aus der Saison mit einer weiteren starken Leistung verabschieden. Carlo Ancelotti dürfte in der Startelf rotieren, die selten eingesetzten Stars wollen noch einmal glänzen. Freiburg hat zwar Europa im Visier, doch in 16 Spielen konnten die Breisgauer keinen Sieg (zwei Remis, 14 Niederlagen) in München einfahren!

Robert Lewandowski (ST, 356 Punkte, 18.8M): Der polnische Weltklassestürmer kämpft noch um die Spitze der Torjägerliste und zeigt sich derzeit besonders formstark: Zwölf Treffer in zehn Partien machen den Bayern-Angreifer zu einem “must have” für das kommende Wochenende!

Viel Erfolg für den Schlusspunkt! Es war eine Ehre, Euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen – mal erfolgreich, mal etwas weniger. Wir sehen uns in der kommenden Saison – es sei den, irgendjemand hat noch Lust auf eine weitere Fantasy-Manager-Runde voller Spaß in der Relegation?

Euer "Coach" James

James "Der Coach" Thorogood ist beim Thema Taktik und Formationen unerreicht. Er ist Bundesliga-verrückt. Juan Arango, Raul und Sascha Mölders sind seine drei Lieblingsspieler aller Zeiten. Regelmäßig führt er beim Edelitaliener Taktik-Diskussionen mit Carlo Ancelotti. Auch mit Thomas Tuchel hat "JT" schon Salz- und Pfefferstreuer über den Tisch geschoben.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH