Bundesliga

07.05.2016 - 18:30 Uhr


Die Zahlen des 33. Spieltags

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 33. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Serien

398 – Der FC Augsburg stellte mit 398 Minuten ohne Gegentor einen neuen Vereinsrekord auf.

9 – Gegen kein Team wartet der Hamburger SV so lange auf einen Heimsieg wie gegen Wolfsburg (neun Spiele).

5 – Der VfB Stuttgart kassierte die fünfte Niederlage in Folge und steht vor dem zweiten Bundesliga-Abstieg der Vereinshistorie. Mit einer solchen Niederlagenserie waren die Schwaben unter Alexander Zorniger auch in die Saison gestartet.

4 – Erstmals in der Bundesliga-Geschichte wurde mit den Bayern ein Verein vier Mal in Folge Meister (zum Spielbericht der Partie FC Ingolstadt - FC Bayern München).

Nochmal 4 - Mit der vierten Heimniederlage in Folge stellte der VfB seinen Vereinsnegativrekord ein. Insgesamt war es die zehnte Heimniederlage der Saison.

Erneut 4 – Hertha BSC verlor erstmals unter Pal Dardai vier Bundesliga-Spiele in Folge. Sieglos sind die Berliner gar schon seit sechs Partien.

3 – Pep Guardiola ist der erste ausländische Trainer, der drei Mal den Titel holte. Und drei Meisterschaften in den ersten drei Bundesliga-Jahren schaffte vor dem Spanier überhaupt kein Coach.

1 – Werder holte aus den letzten vier Gastspielen nur einen Punkt und muss so bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt bangen.

Tore

29 – Mit seinem 29. Saisontor stellte Robert Lewandowski den Ausländerrekord von Klaas-Jan Huntelaar ein – der Niederländer traf 2011/12 auch 29 Mal. Nur Gerd Müller und Karl-Heinz Rummenigge trafen im Bayern-Trikot vorher 29 Mal in einer Saison.

13 – Im 13. Spiel unter Julian Nagelsmann blieb Hoffenheim erstmals ohne Torerfolg.

4 – Andre Hahn erzielte vier Tore in den letzten drei Spielen.

0 – Der SV Werder Bremen blieb als letztes Team erstmals in dieser Bundesliga-Saison ohne Gegentor. Saisonübergreifend hatten die Bremer gar 35 Partien in Folge nicht zu Null gespielt (die zweitlängste Serie der Bundesliga-Historie).

Jubiläen

2900 – Christian Gentner erzielte das 2900. Stuttgarter Bundesliga-Tor.

250 – Der VfL Wolfsburg feierte den 250. Sieg seiner Bundesliga-Geschichte (im 645. Spiel).

200 – Das 1:1 war das 200. Bundesliga-Tor des FC Augsburg.

Sonstiges

26 – Der SV Darmstadt 98 feierte seinen siebten Auswärtssieg der Saison und wird diese Spielzeit in der Auswärtstabelle auf einem sensationellen vierten Platz beenden. Die Lilien holten auswärts 26 Punkte, das ist die beste Ausbeute eines Aufsteigers seit Kaiserslautern 1997/98.

13 – Borussia Mönchengladbach feierte den 13. Heimsieg der Saison, so viele waren es zuletzt 1983/84 (damals gar 15).

6 – Der FC Augsburg stand in dieser Saison zehn Mal auf einem der letzten drei Plätze, war sogar vier Mal Letzter - und jetzt haben die Schwaben den Klassenerhalt einen Spieltag vor Saisonende sicher und gehen ins sechste Bundesliga-Jahr in Folge.

4 – In Heimspielen ist die TSG Hoffenheim unter Julian Nagelsmann noch ungeschlagen, auswärts setzte es bereits die vierte Niederlage, trotzdem kann Hoffenheim den Klassenerhalt feiern.

3 – Darmstadt 98 schaffte in seiner dritten Bundesliga-Saison erstmals den Klassenerhalt, und das sogar vorzeitig.

1 – Borussia Dortmund kassierte die erste Rückrundenniederlage in der Bundesliga.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH