Bundesliga

13.03.2016 - 19:55 Uhr


Die Zahlen zum 27. Spieltag

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 27. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Serien

15 – Dortmund hat keins der 15 Pflichtspiele im Jahr 2016 verloren (13 Siege, zwei Unentschieden).

12 – Leverkusen verlor keines der letzten 12 Spiele gegen den VfB Stuttgart.

14 –  Schalke ist in Heimspielen am Freitagabend seit 14 Partien ungeschlagen und gewann 13 davon.

11 – Ingolstadt ist seit elf Auswärtsspielen sieglos; die ersten drei Gastspiele in der Bundesliga hatte der Aufsteiger noch alle gewonnen.

8 – Die Bayern gewannen in dieser Saison alle acht Bundesliga-Spiele im Anschluss an eine Partie in der Champions League.

5 – Ingolstadt ist seit fünf Spielen sieglos (vier Remis, eine Niederlage); eine so lange Negativserie gab es für den FCI zuvor noch nicht in der Bundesliga. 

2 – Hoffenheim feierte erstmals in dieser Saison zwei Siege in Folge und setzte unter Nagelsmann seine Aufholjagd fort.

Tore

101 – Claudio Pizarro erzielte sein 101. Bundesliga-Tor für Werder und schloss damit zu Bremens Rekordtorschützen Marco Bode auf. Bode bestritt aber mehr als doppelt so viele Spiele für Werder (379) wie der Peruaner (heute Nummer 182).

37 – Hertha erzielte die Saisontore Nummer 36 und 37, das sind schon jetzt mehr als in der gesamten Vorsaison (36). 

35 – Leon Goretzka erzielte mit dem einzigen Schalker Torschuss nach der Pause den Siegtreffer und beendete eine Flaute von 35 Spielen ohne Treffer.

19 – Dortmund hat alle 19 Bundesliga-Spiele gewonnen, in denen Henrikh Mkhitaryan Tore erzielte Julian.

4 – Karim Bellarabi traf in den letzten 4 Partien gegen Stuttgart und erzielte einzig gegen die Schwaben schon 4 Bundesligatore.

25 – Robert Lewandowski ist der erste ausländische Spieler, der für den FC Bayern mindestens 25 Tore in einer Bundesliga-Saison erzielt hat (den bisherigen Rekord hielt Luca Toni mit 24 Saisontoren).

8 – Sandro Wagner schoss acht der letzten zwölf Darmstädter Tore.

7 – Andre Schürrle gab bei Wolfsburg die meisten Torschüsse ab (sieben), traf erstmals in dieser Saison in einem Wolfsburger Heimspiel.

1 – Dank des gebürtigen Berliners Änis Ben-Hatira durfte der ebenfalls in Berlin geborene Niko Kovac über sein erstes Bundesligator und Sieg als Trainer jubeln.

Jubiläen

2500 – Julian Brandt sorgte für das 2500. Gegentor des VfB Stuttgart in der Bundesliga.

250 – Aaron Hunt erzielte in seinem 250. Bundesliga-Spiel erstmals einen Treffer im HSV-Trikot.

200 – Franck Ribery wurde in Köln eingewechselt und kam so zu seinem 200. Bundesliga-Spiel.

28 – Max Kruse bereitete an seinem 28. Geburtstag den Wolfsburger Ausgleichstreffer gegen Darmstadt vor.

Sonstiges

50 – Adrian Ramos war diese Saison alle 50 Minuten an einem Treffer beteiligt (5 Tore, 3 Assists) und war damit sogar deutlich effektiver als ein Aubameyang (alle 78 Minuten eine Torbeteiligung).

118 – Julian Baumgartlinger verursachte in seinem 118. Bundesliga-Spiel erstmals einen Elfmeter. 

41 – Mainz hat nun schon mehr Punkte auf dem Konto (41) als nach der kompletten Vorsaison (40).

20 – Hannover kassierte die 20. Saisonniederlage – seit dem Wiederaufstieg 2002 waren es selbst in einer kompletten Spielzeit nie so viele.

12 – Hannover verlor zwölf der vergangenen 13 Spiele, der Abstieg ist nun wohl nur noch durch ein Wunder zu vermeiden.

10 – Oliver Baumann wehrte zehn Bälle auf seinen Kasten ab (Rekord im TSG-Dress) und war nur per Strafstoß zu bezwingen.

6 – Zum ersten Mal in dieser Saison gab der FC Bayern nicht mehr Torschüsse ab als der Gegner (6:6). Für die Münchner ist das ein Saisonminuswert.

5 – Mönchengladbach kassierte bereits die fünfte Rückrundenniederlage; das sind schon fast genauso viele wie in der gesamten Hinrunde (sechs) – unter Trainer Schubert gab es in der ersten Saisonhälfte gar nur eine Pleite.

4 – Unter Julian Nagelsmann gewann 1899 in sieben Partien nun schon doppelt so oft (viermal) wie mit Huub Stevens und Markus Gisdol (je ein Sieg in zehn Spielen) zusammen in dieser Saison.

2 – Bei der Partie HSV gegen Hoffenheim gab es erstmals in einem Bundesliga-Spiel dieser Saison gleich zwei Strafstöße in einer ersten Halbzeit.

-1 – Vizemeister Wolfsburg hat in der Rückrunde eine negative Bilanz; es gab drei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH