Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

13.03.2016 - 19:55 Uhr


Die Zahlen zum 26. Spieltag

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 26. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

100 - Die Bayern sorgten für den 100. Heimsieg dieser Saison.

6 - Sechs Heimsiege gab es in dieser Runde, mehr waren es an keinem Spieltag dieser Saison.

Serien

18 - Die letzten 18 Elfmeter in dieser Bundesliga-Saison vor Kevin Vollands Versuch wurden alle verwandelt - Pierre-Emerick Aubameyang scheiterte als zuvor Letzter am 16. Spieltag.

11 - Zum elften Mal in Folge verloren die Bremer ein Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern.

10 - Bruno Labbadia hat als Trainer noch nie gegen Ex-Club Leverkusen gewonnen (vier Unentschieden, sechs Niederlagen).

8 - Frankfurt gewann keines der letzten acht Spiele, das ist der längste Negativlauf seit der Hinrunde 2013/14. Kein anderes Team wartet aktuell so lange auf einen Sieg.

7 - Hertha BSC ist unter Pal Dardai in Spielen am Freitagabend weiterhin ungeschlagen (vier Siege, drei Remis).

6 - Erstmals in der Bundesliga-Geschichte verlor Hannover sechs Heimspiele hintereinander.

Erneut 6 - Darmstadt ist seit sechs Spielen sieglos, so lange wie nie zuvor in dieser Saison.

5 - Erstmals in der Bundesliga blieb Ingolstadt fünf Spiele hintereinander ungeschlagen (ein Sieg, vier Remis).

Wieder 5 - Wolfsburg hat keines der letzten fünf Bundesliga-Spiele direkt nach einem Spiel in der Champions League gewonnen, holte daraus nur drei der 15 möglichen Punkte.

4 - Hannover blieb erstmals in der Bundesliga vier Heimspiele hintereinander torlos.

Tore

10 - Daniel Didavi erzielte seinen zehnten Treffer in dieser Spielzeit, stellte damit einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

8 - Hoffenheim traf zum achten Mal in der Anfangsviertelstunde, das ist Ligabestwert.

7 - Schalke kassierte bereits zum siebten Mal in dieser Saison ein Gegentor nach einer Ecke – das überbietet nur Mönchengladbach (acht Gegentore nach Ecken).

6 - Sechs Tore fielen zuvor noch nie in einer Bundesliga-Partie mit Beteiligung des FC Ingolstadt.

Erneut 6 - Sandro Wagner erzielte sein sechstes Kopfballtor dieser Saison, das ist alleinige Ligaspitze.

Und noch einmal 6 - Zum sechsten Mal in dieser Bundesliga-Saison traf Marco Reus zum 1:0, alleinige Ligaspitze.

5 - Zum fünften Mal in dieser Saison profitierte Leverkusen von einem Eigentor - Ligaspitze!

3 - Raffael erzielte zum dritten Mal in dieser Saison ein Weitschusstor, das ist Bundesliga-Spitze wie auch die insgesamt zehn Weitschusstore der Borussen.

2 - Leonardo Bittencourt bejubelte an alter Wirkungsstätte den zweiten Doppelpack der Bundesliga-Karriere, den ersten hatte er noch für 96 in Wolfsburg geschnürt (im Januar 2014).

Jubiläum

75 - Für Pep Guardiola war es der 75. Bundesliga-Sieg und das im erst 94. Spiel.

Sonstiges

23 - Leverkusen begann mit der jüngste Startelf in seiner Bundesliga-Geschichte (23,0 Jahre im Schnitt).

Erneut 23 - Die Dortmunder sind mit 23 Punkten (von 27 möglichen) die Nummer eins der Rückrundentabelle.

0 - Der BVB ist als einziges Team ohne Heimniederlage in dieser Saison und auch nur Dortmund verlor noch keine Partie im Jahr 2016.

19 - Albian Ajeti avancierte mit seinem Debüt zum jüngsten Spieler in Augsburgs Bundesliga-Geschichte (19 Jahre, 15 Tage).

14 - Schalke verlor nach 14 Spielen in Folge ohne Niederlage gegen die Hertha erstmals seit über neun Jahren wieder gegen die Berliner.

2 - Werder gab nur zwei Torschüsse ab. Das waren aber immerhin zwei mehr als beim letztjährigen Gastspiel in München, da kamen die Bremer kein einziges Mal zum Abschluss.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH