Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

06.03.2016 - 20:00 Uhr


Die Zahlen zum 25. Spieltag

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 25. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

18 – Die Heimmannschaften trafen an diesem Spieltag 18-mal, mehr Treffer der Gastgeber gab es an keinem Spieltag.

0 – Alle drei Strafstöße wurden an diesem Spieltag verwandelt, überhaupt gab es in der Rückrunde vom Punkt noch keinen Fehlschuss (alle 17 waren drin).

Serien

62 – Die längste aktuelle Feldspieler-Dauerbrennerserie ging zu Ende: Ragnar Klavan fehlte im Kader. Er hatte in den 62 Bundesliga-Spielen zuvor keine Minute verpasst.

28 – Werder kassierte im 28. Bundesliga-Spiel in Folge ein Gegentor; das ist die drittlängste Serie der Historie.

25 – Zum ersten Mal seit Oktober 2007 endete ein Pflichtspiel zwischen Dortmund und Bayern 0:0. In den 25 Partien dazwischen fiel immer mindestens ein Tor.

11 – Wolfsburg hat zehn der letzten elf Heimspiele gegen Mönchengladbach gewonnen (zudem ein Remis).

10 – Augsburg hat noch nie gegen Leverkusen gewonnen; nach sieben Niederlagen gab es zuletzt drei Unentschieden hintereinander.

9 – 1899 wartet seit neun Auswärtsspielen auf einen Sieg, stellte damit einen neuen Vereinsnegativrekord auf. Auch unter Julian Nagelsmann gab es hier noch keine Trendwende.

7 – Unter allen aktuellen Bundesligisten wartet nur die Eintracht seit sieben Spielen auf einen Sieg.

2 – Der FC Bayern blieb erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele hintereinander sieglos, hielt den BVB durch das Unentschieden aber auf Distanz.

Tore

946 – Auch sein sechstes Saisontor erzielte Max Kruse in einem Heimspiel und beendete gegen seinen Ex-Verein eine Flaute von elf Spielen in Folge ohne Tor (946 Minuten).

9 – Claudio Pizarro erzielte bereits sein neuntes Tor in der Rückrunde – alleinige Ligaspitze.

8 – Moritz Hartmann sorgte in der achten Minute für das bislang schnellste Bundesliga-Tor der Schanzer (zuvor war in Minute zwölf das schnellste).

4 - Hertha blieb in vier der acht Rückrundenspiele torlos und damit schon doppelt so oft wie in der kompletten Hinrunde (zwei Mal).

Nochmal 4 - Nicolai Müller schnürte seinen vierten Doppelpack in der Bundesliga, erstmals schaffte er einen für den HSV (der zuvor letzte war ihm im August 2013 für Mainz gelungen).

2 – Georg Niedermeier traf mit zwei Torschüssen zwei Mal, schnürte im 142. Bundesliga-Spiel seinen ersten Doppelpack.

Jubiläen

2500 – Marco Russ erzielte das 2.500. Tor der Frankfurter Bundesliga-Historie.

600 – Der Treffer von Klaas-Jan Huntelaar war das 600. Tor dieser Bundesliga-Saison.

100 – Claudio Pizarro erzielte sein 100. Bundesliga-Tor für Werder; damit fehlt ihm nur noch eines, um mit Bremens Bundesliga-Rekordtorschütze Marco Bode gleichzuziehen.

Sonstiges

106,4 - Mainz lief nur 106,4 Kilometer – Minuswert für den FSV in dieser Saison; am Mittwoch zuvor beim 2:1 in München waren es noch 125,3 (Mainzer Ligabestwert). Allerdings musste Mainz heute aber der 57. Minute auch mit einem Akteur weniger spielen.

48 - Giulio Donati bekam den ersten Platzverweis eines Mainzers in dieser Saison; für ihn war es die zweite Rote Karte im 48. Bundesliga-Spiel. Eine Gelbe Karte sah Mainz im ganzen Spiel nicht (die Lilien deren fünf).

31 - Der HSV hat jetzt 31 Zähler auf dem Konto; mit solch einer Punkteausbeute nach 25 Spieltagen ist im Drei-Punkte-Zeitalter noch nie ein Team abgestiegen.

9 – Mit dem neunten Saisonsieg erreichten die Stuttgarter bereits am 25. Spieltag die Marke der kompletten Vorsaison.

5 – Schalke feierte den fünften Auswärtssieg der Saison und damit schon fast doppelt so viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit (da waren es drei).

3 – Leverkusen holte erstmals in der Bundesliga einen Drei-Tore-Rückstand auf. Augsburg verspielte erstmals eine Drei-Tore-Führung.

1 – Pascal Groß schrieb Geschichte und sorgte für den ersten Platzverweis Ingolstadts in der Bundesliga-Historie

Erneut 1 - Der FSV Mainz 05 spielte erstmals in der Rückrunde unentschieden und holte damit aus den beiden Heimspielen gegen die Aufsteiger nur einen Punkt (zuvor 0:1 gegen Ingolstadt).

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH