Bundesliga

13.02.2016 - 21:10 Uhr


Die Zahlen zum 21. Spieltag

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 21. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

5 – Es gab fünf Heimsiege bislang an diesem Spieltag, sechs waren in dieser Saison für bislang Rekord, der könnte morgen fallen.

Serien

41 – Wolfsburg erzielte im 41. Bundesliga-Heimspiel in Folge mindestens ein Tor und egalisierte damit den Vereinsrekord (2008 bis 2010).

11 – Werder Bremen ist gegen Hoffenheim seit elf Spielen ungeschlagen (sechs Siege, fünf Remis), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Verein.

10 – Köln ist gegen die Eintracht in Heimspielen so lange ungeschlagen wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten, verlor keines der letzten zehn Duelle vor eigenem Publikum (sieben Siege, drei Remis).

8 – Bremen blieb im achten Heimspiel in Folge sieglos und stellte damit einen neuen Vereinsnegativrekord auf.

7 – Der VfB Stuttgart ist von allen Teams am längsten ungeschlagen (seit sieben Spielen), feierte zuletzt sogar erstmals seit sechs Jahren fünf Siege in Folge.

6 – Bayer Leverkusen bleibt erstmals in dieser Bundesliga-Saison sechs Spiele in Folge ungeschlagen und holte daraus 14 der 18 möglichen Punkte.

3 – Mainz gewann erstmals unter Martin Schmidt drei Spiele in Folge und schloss nach Punkten zu Schalke auf.

Tore

112 – Im 112. Bundesliga-Spiel gelang Julian Baumgartlinger mit Torschuss Nummer 49 sein erstes Bundesliga-Tor.

8 – Vier seiner zwölf Saisontore erzielte Meier nun gegen Köln - beim 6:2 im Hinspiel waren es drei. In seinen letzten vier Spielen gegen Köln erzielte Meier acht Tore!

2 – Aytac Sulu wurde zum ersten Darmstädter überhaupt und zum ersten Spieler dieser Saison, dem zwei Eigentore unterliefen.

1 – Henrikh Mkhitaryan erzielte das erste Dortmunder Weitschusstor in dieser Bundesliga-Saison; die ersten 52 Treffer wurden alle von innerhalb des Strafraumes erzielt.

Jubiläen

300 – Armin Veh kassierte in seinem 300. Spiel als Bundesliga-Trainer die 123. Niederlage.

100 – Eintracht Frankfurt verlor zum 100. Mal ein Bundesliga-Spiel nach einer 1:0-Führung, das ist historischer Negativrekord.

Nochmal 100 – Ilkay Gündogan erlebte in seinem 100. Bundesliga-Spiel für Dortmund einen 1:0-Arbeitssieg gegen Hannover.

Sonstiges

501 – Der FCI ist auswärts nun seit 501 Minuten ohne Tor, das heißt seit mehr als acht Stunden.

48 – Borussia Dortmund hat nach nur 21 Spieltagen schon mehr Punkte auf dem Konto (48) als in der kompletten vergangenen Spielzeit (46).

14 – Hannover bleibt bei 14 Punkten stehen; im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel stiegen bisher alle Mannschaften mit so wenigen Zählern nach 21 Spieltagen ab.

6 - Darmstadt kassierte sechs gelbe Karten, so viele wie noch nie in einem Bundesliga-Spiel – insgesamt neun Verwarnungen in einem Spiel hatte 2015/16 zuvor nie gegeben.

4 – Nur der VfB gewann alle vier Rückrundenspiele; die Schwaben feierten 2016 bereits so viele Siege wie in der kompletten Hinrunde.

1 – Hertha BSC verlor erstmals in dieser Bundesliga-Saison gegen eine Mannschaft, die in dieser Spielzeit nicht im Europapokal vertreten ist.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH