Bundesliga

24.01.2016 - 20:35 Uhr


Die Zahlen des 18. Spieltags

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 18. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

9 – Aus der oberen Tabellenhälfte gewannen an diesem Spieltag nur die beiden Topteams aus München und Dortmund, insgesamt gab es auf den ersten neun Plätzen nach dem Rückrundenauftakt tabellarisch keine Änderungen.

Serien

19 – In den letzten 19 Spielen zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart schaffte keines der beiden Teams einen Heimsieg (elf Auswärtssiege, acht Remis); das ist die längste derartige Duell-Serie der Bundesliga-Historie!

15 – Der FC Bayern ist gegen den HSV seit über sechs Jahren ungeschlagen– in den seitherigen 15 Pflichtspielen gab es zwölf Siege und drei Remis.

12 – Zum zwölften Mal in Folge blieb BVB ohne Niederlage im ersten Ligaspiel eines Jahres und feierte dabei acht Siege.

7 – Zum siebten Mal in Folge blieb Hoffenheim im erstes Spiel eines Jahres sieglos (drei Remis, vier Niederlagen).

6 – Der FC Augsburg ist von allen Bundesligisten am längsten ungeschlagen; aus den letzten sechs Spielen holte der FCA 14 der 18 möglichen Punkte (vier Siege, zwei Remis).

5 – Wolfsburg ist seit fünf Spielen sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen); eine so lange Durststrecke gab es unter Dieter Hecking zuvor noch nie.

Erneut 5 – Der FCI verlor keines der letzten fünf Punktspiele zum Jahresauftakt (drei Siege, zwei Remis).

4 – Hannover kassierte die vierte Niederlage in Folge. Von den vergangenen sieben Partien gingen sechs verloren.

Wieder 4 – Erstmals in der Bundesliga blieb Augsburg vier Gastspiele in Folge ohne Gegentreffer.

3 – Mainz blieb zum dritten Mal in Folge ohne eigenen Treffer – das hatte es zuletzt vor knapp vier Jahren Ende der Saison 2011/12 unter Thomas Tuchel gegeben.

Erneut 3 – Hertha BSC blieb im dritten Bundesliga-Spiel in Folge ohne Gegentor und stellte damit bereits den Vereinsrekord ein.

Tore

300 - Clemens Fritz musste bis zu seinem 300. Bundesliga-Spiel warten, ehe er in einer Partie drei Scorer-Punkte verbuchte (vorher nie mehr als einen). Der 35-Jährige erzielte das 1:1 selbst und bereitete das 2:1 und 3:1 vor.

115 – Clemens Fritz traf zuvor zuletzt am 20. August 2011 gegen Freiburg und war dazwischen 115 Bundesliga-Spiele in Folge torlos.

50 – Das Selbsttor von Xabi Alonso war das 50. Gegentor für Pep Guardiola im 86. Bundesliga-Spiel und der erste Gegentreffer der Bayern dieser Saison nach einem ruhenden Ball.

36 – Mit seinem 36. Torschuss dieser Saison erzielte Ilkay Gündogan, der zuvor erfolgloseste Schütze dieser Saison, seinen ersten Saisontreffer - auch sein zuvor letztes Tor hatte er im April letzten Jahres in Mönchengladbach erzielt.

3 - Alexander Meier traf mit drei Torschüssen drei Mal, er schnürte seinen zweiten Dreierpack in der Bundesliga – der erste war ihm auch in dieser Saison gelungen (am vierten Spieltag beim 6:2 gegen Köln). Nur Meier traf in dieser Saison schon zwei Mal mindestens doppelt.

Erneut 3 – Erstmals unter Peter Stöger gab es für Köln drei Gegentore in einem Heimspiel.

1 – Jiloan Hamad erzielte bei seinem Saisondebüt mit seinem ersten Torschuss der Partie sein erstes Bundesligator.

Jubiläen

350 – Christian Schulz erlebte in seinem 350. Bundesliga-Spiel eine bittere Pleite gegen Darmstadt und wurde ausgewechselt.

300 – Gonzalo Castro kam zu seinem 300. Bundesliga-Einsatz.

100 – Andrej Kramaric feierte in der Schlussphase sein Bundesliga-Debüt und wurde zum 100. Spieler in der Ligahistorie der TSG.

Erneut 100 - Schalke verlor erstmals in dieser Saison nach einer Führung, Bremen gewann erstmals nach einem Rückstand. Für Schalke war es die  insgesamt 100. Bundesliga-Niederlage nach einer Führung.

Sonstiges

16 – Der FC Bayern feierte den 16. Sieg in dieser Saison – so viele hatten nach 18 Spieltagen bisher nur die Bayern selbst vor zwei Jahren geschafft.

7 – Mönchengladbach verlor zum siebten Mal in dieser Bundesliga-Saison; in der kompletten letzten Spielzeit waren es nur sechs Niederlagen.

6 - Wolfsburg verlor zum sechsten Mal in dieser Spielzeit und hat damit bereits eine Niederlage mehr auf dem Konto als in der kompletten Vorsaison.

5 – Darmstadt kassierte fünf Gelbe Karten, so viele wie nie zuvor in einem Bundesliga-Spiel.

4 – Hannover verlor zum vierten Mal in dieser Saison ein Spiel nach einer Führung (Bundesliga-Höchstwert) – alle zu Hause.

0 – Hertha BSC spielte erstmals in dieser Saison 0:0.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH