Bundesliga

22.11.2015 - 20:01 Uhr


Die Zahlen des 13. Spieltags

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 13. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

8 – Erstmals in dieser Saison hat der FC Bayern München acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Erstmals in der Bundesliga-Geschichte gewann eine Mannschaft zwölf der ersten 13 Saisonspiele.

4 - Eigentore an einem Spieltag wie an diesem Wochenende gab es letztmals in der 16. Runde 2009/10, mehr nur am 10. Spieltag 1963/64 (5).

Serien

3 – Huub Stevens ist der erste Trainer der TSG, der in seinen ersten 3 Bundesliga-Partien ohne Sieg blieb.

4 – Hoffenheim blieb im 4. Spiel in Folge ohne Torerfolg und stellte damit einen neuen Vereinsnegativrekord auf.

8 – André Schubert verlor keines seiner ersten acht Spiele als Trainer von Borussia Mönchengladbach, das hatte vor ihm nur Udo Lattek vor 40 Jahren geschafft (erste Niederlage im neunten Spiel).

7 – Der FC Schalke 04 ist seit sieben Pflichtspielen ohne Sieg (drei Unentschieden, vier Niederlagen), was den Königsblauen zuletzt vor drei Jahren passierte.

6 – Der FC Augsburg gewann zum sechsten Mal in Folge gegen den VfB Stuttgart, nur gegen die Stuttgarter gelangen dem FCA schon sechs Siege in der Bundesliga.

0 – Der 1. FSV Mainz 05 hat noch nie ein Bundesliga-Spiel in Köln gewonnen (drei Unentschieden, drei Niederlagen).

Tore

2 – Moritz Hartmann sorgte für den ersten Doppelpack eines Ingolstädters in der Bundesliga.

350 – Der 1. FC Köln ist zu Hause seit 350 Minuten ohne Tor, also fast sechs Stunden.

54 – Für Alejandro Galvez war es das erste Eigentor in der Bundesliga, für den SV Werder Bremen hingegen bereits Nummer 54. Damit sind die Bremer in diesem unrühmlichen Ranking nun alleinige Spitze (vor Eintracht Frankfurt mit 53).

31 – Der VfB musste schon 31 Gegentore hinnehmen – nach 13 Bundesliga-Spieltagen waren es nie mehr.

15 – Pierre-Emerick Aubameyang erzielte am 13. Spieltag seinen 15. Saisontreffer – das schaffte zuletzt vor 38 Jahren Dieter Müller, einem Spieler des BVB gelang das noch nie.

7 – "Chicharito" Javier Hernandez traf im siebten Pflichtspiel für Bayer 04 Leverkusen in Folge (insgesamt zehn Tore in diesen sieben Partien).

5 – Mats Hummels unterlief nach exakt fünf Jahren sein zweites Eigentor in der Bundesliga – zuvor passierte ihm dieses Missgeschick bei einem 2:1-Sieg in Freiburg am 20. November 2010

Jubiläen

400 – Mit Eugen Polanski sorgte ein Hoffenheimer für das 400. Gegentor der Kraichgauer in der Bundesliga.

300 – Zum 300. Mal in Folge war ein Bundesliga-Spiel des FC Bayern ausverkauft; letztmals blieben im Januar 2007 zu Hause gegen Bochum einige Plätze frei.

50 – Dieter Hecking feierte seinen 50. Bundesliga-Sieg als VfL-Coach.

Sonstiges

1 – Hertha sorgte für ein Novum, als erste Mannschaft seit Datenerhebung gewann mit den Berlinern nun ein Team, das in 90 Minuten nur einen Torschuss abgab.

15 – Der VfL Wolfsburg feierte seinen höchsten Bundesliga-Sieg seit 15 Jahren. Höher als mit sechs Toren Differenz gewann der VfL in der Bundesliga überhaupt noch nie.

9 – Stuttgart hat neun der 13 Bundesliga-Spiele in dieser Saison verloren; kein anderes Team kassierte so viele Niederlagen wie der VfB. Nur in der einzigen Abstiegssaison 1974/75 verloren die Stuttgarter zu diesem Zeitpunkt auch so oft.

8 – Hannover 96 kassierte die achte Niederlage, mehr hatte es in der Bundesliga-Historie nach 13 Spieltagen nur vor 44 Jahren gegeben (1971/72 waren es 10).

5 – Der Hamburger SV feierte seinen fünften Saisonsieg – damit gab es schon jetzt mehr Dreier als jeweils in den kompletten letzten beiden Hinrunden (da jeweils nur vier).

4 – Eintracht Frankfurt gewann nur eines der vergangenen neun Bundesliga-Spiele und hat im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison vier Punkte weniger auf dem Konto.

Erneut 4 – Der FCA feierte den höchsten Sieg seiner Bundesliga-Historie, ein 4:0 gab es zuvor nie.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH