Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

25.06.2014 - 11:30 Uhr


Die letzten fünf Eröffnungsspiele im Video

2013/14: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach 3:1

2012/13: Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 2:1

2011/12: Borussia Dortmund - Hamburger SV 3:1

2010/11: FC Bayern - VfL Wolfsburg 2:1

2009/10: VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 2:0

München - Am 22. August hat das Warten ein Ende: Der FC Bayern eröffnet die Saison 2014/15 gegen den VfL Wolfsburg. Meister gegen Europa-League-Teilnehmer, eine Partie, die Fußball auf höchstem Niveau verspricht. Aber auch die letzten fünf Eröffnungsspiele der Bundesliga hatten es in sich...

9. August 2013: Der FC Bayern erspielt sich schnell einen Zwei-Tore-Vorsprung, Innenverteidiger Dante bringt Borussia Mönchengladbach durch ein Eigentor wieder heran. Nach der Pause verursacht Fohlen-Verteidiger Alvaro Dominguez sogar zwei Handelfmeter, die die Partie endgültig zu Gunsten des Rekordmeisters entscheiden.

24. August 2012: Das Auftaktspiel zur 50. Bundesliga-Saison ist für Meister Borussia Dortmund ein echter Kraftakt. Die Schwarz-Gelben gehen durch Neuzugang Marco Reus schnell in Führung, in der Folge verpassen starke Bremer aber noch in Durchgang eins zwei Mal den Ausgleich. Eine Viertelstunde vor Schluss gelingt den Grün-Weißen doch noch das Tor durch Gebre Selassie, der BVB hat aber eine schnelle Antwort parat.

5. August 2011: Borussia Dortmund hat im Eröffnungsspiel zur Saison 2011/12 wenige Probleme mit dem Hamburger SV. Kevin Großkreutz per Doppelpack und Mario Götze stellen die Weichen für einen spielstarken BVB relativ zügig auf Sieg, ehe den Hanseaten elf Minuten vor Schluss noch die Ergebniskorrektur durch Robert Tesche gelingt.

20. August 2010: In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten feiert der FC Bayern einen Last-Minute-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Die Münchner dominieren Durchgang eins beinahe nach Belieben, gehen durch Thomas Müller sehr früh in Führung, verpassen es aber, die Führung auszubauen. In der zweiten Halbzeit drehen die Wölfe auf und kommen durch Edin Dzeko zum verdienten Ausgleich. Bastian Schweinsteiger rettet dem FCB in der Nachspielzeit aber doch noch die drei Punkte.

7. August 2009: Während der VfB Stuttgart in der ersten Halbzeit das Spiel noch offen gestalten kann und auch offensiv Akzente setzt, fokussieren sich die Schwaben in Durchgang zwei zu sehr auf die Defensive und kommen unter die Räder. In den letzten 20 Minuten besorgen Spielmacher Zvjezdan Misimovic und Torjäger Grafite die beiden Wölfe-Tore. Dem VfB wird auch die verletzungsbedingte Unterzahl in den letzten zwölf Minuten zum Verhängnis.

Weitere Artikel
Artikel bewerten:
         
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH