Bundesliga

26.08.2016 - 15:13 Uhr


Regelkunde: Die fünf wichtigsten Änderungen

Köln - Neue Saison, neue Regeln. Die FIFA hat das Regelbuch neu strukturiert und 95 Regeln umfassend angepasst. Die Änderungen sind seit dem 1. Juni 2016 im Profifußball in der Anwendung und treten nun auch in der kommenden Bundesliga-Saison 2016/17 in Kraft.

>>> Jetzt anmelden und beim offiziellen Bundesliga Tippspiel mitmachen!

Damit Sie nicht komplett den Überblick verlieren, haben wir Ihnen die fünf wichtigsten Neuerungen zusammengefasst:

1. Dreifachbestrafung

Elfmeter, Rote Karte und eine Sperre bei der Verhinderung einer klaren Torchance im Strafraum - viel Stoff für ein Foul in der Box. Diese Regel ist modifiziert worden. Wenn klar ersichtlich versucht wird, seinen Gegenspieler mit erlaubten Mitteln zu stoppen, man aber um einen Sekundenbruchteil zu spät kommt, dann soll es in Zukunft Gelb geben.

2. Elfmeteranlauf

Eine Verzögerung beim Anlauf ist weiterhin erlaubt, der Schütze darf aber nicht komplett abstoppen. Falls er es doch macht, sieht er Gelb und es gibt Freistoß für den Gegner. Auch der Torwart kann nun Gelb sehen, wenn er sich zu früh von der Linie nach vorne bewegt und der Ball dann nicht ins Tor geht.

3. Verletzung

Kurze Behandlungspausen (20 Sekunden) sind nun auf dem Platz erlaubt, wenn der Gegner für das Foul eine Karte gesehen hat. Der Spieler muss dafür nicht mehr zwingend vom Feld und darf danach auch bleiben. Bisher musste er bei jeder Behandlung durch die Mannschaftsbetreuer immer das Feld verlassen.

4. Anstoß

Bisher musste beim Anstoß der Ball stets in die gegnerische Hälfte gespielt werden - diese Regel ist nun komplett abgeschafft worden. Den Spielern ist es nun komplett freigestellt. Das Spielgerät muss nicht mehr zwingend nach vorne ausgeführt werden, auch zurück oder zur Seite ist nun ab sofort erlaubt.

5. Spielkleidung

Die meisten Spieler halten sich bereits daran, nun ist es aber auch schriftlich fixiert: Ist die Unterhose klar zu erkennen, so muss sie aufgrund der einheitlichen Spielkleidung in der Farbe der Spielhose sein. Und: Bei einem kurzzeitigem Verlust von Schuh oder Schienbeinschoner darf der Spieler bis zur nächsten Unterbrechung weiterspielen.

Mitmachen beim Fantasy Manager!

Einmal in die Rolle eines Bundesliga-Managers schlüpfen und das eigene Team zum Titel führen - welcher Fußballfan hat nicht schon einmal davon geträumt? Beim Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager geht dieser Traum in der kommenden Saison in Erfüllung! Dabei entscheiden die Spielerstatistiken aus den Bundesliga-Partien über Erfolg und Misserfolg im Manager-Spiel. Finde heraus, ob Du das Zeug zum Meistermacher hast! Als Hauptpreis wartet auf den weltweit besten Manager die Reise zu einem Bundesliga-Spiel seiner Wahl inklusive Anreise!

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH