Bundesliga

20.03.2017 - 14:00 Uhr


DFL Sports Enterprises kündigt Ausschreibung für interaktive Unterhaltungsprodukte an

Köln - Die DFL Sports Enterprises GmbH startet im Auftrag des DFL Deutsche Fußball Liga e.V. und der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH die Ausschreibung für interaktive Unterhaltungsprodukte ab der Saison 2018/19.

Gegenstand der Ausschreibung sind die Lizenzkategorien Match-Simulation, bei der Fußballspiele simuliert werden, E-Sport, bei der es sich um einen offiziellen Wettbewerb handelt, in dem Spieler und/oder Mannschaften im Rahmen einer Match-Simulation gegeneinander antreten, und Manager-Simulation, bei der die Tätigkeit von Fußball-Managern simuliert wird.

Die einzelnen Rechtepakete in den Kategorien Match- und Manager-Simulation bieten interessierten Unternehmen die Möglichkeit, plattformübergreifende Lizenzen zu erwerben. Eine Lizenz für die Kategorie E-Sport kann dabei nur in Verbindung mit einer Lizenz in der Kategorie Match-Simulation erworben werden.

Ab sofort und bis zum 27. März 2017 können sich geeignete Unternehmen, die Interesse an den Rechtepaketen haben, registrieren. Das Registrierungsformular kann im Internet unter http://www.bundesliga.de/tender-interactive-games heruntergeladen werden.

Nach dem vorläufigen Zeitplan wird die DFL Sports Enterprises GmbH ab Anfang April 2017 den so genannten Procedure Letter, der u.a. den weiteren Zeitplan sowie die Regelungen für die Durchführung des Ausschreibungsverfahrens enthält, an geeignete Unternehmen versenden, die sich ordnungs- und fristgemäß registriert haben. Weiterhin ist geplant, ab Ende April den Interessenten, die den Vorgaben des Procedure Letters entsprechen, die Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung zu stellen, welche den genauen Umfang und Inhalt der Rechtepakete beinhalten.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH