Fantasy Manager

13.10.2016 - 11:30 Uhr


Der Scout: Mein Team nach dem Fantasy-Upgrade

Köln - Noch ist genügend Zeit, um Euer Fantasy-Team komplett zu erneuern, schließlich gibt es während der Länderspielpause kein Transferlimit. Diese Woche zeigen Euch unsere Insider, wie sie das Fantasy-Upgrade genutzt haben und wie sich ihre Elf seit dem ersten Spieltag verändert hat. Den Anfang machte Matt "Der Experte", nun ist Flo "Der Scout" an der Reihe.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Wisst ihr noch, damals, Ende August? Es war herrlich warm, die Landschaft präsentierte sich in einem satten Grün und Kevin Volland, Arturo Vidal und Naldo hießen die Stützen in meinem Fantasy Team. Zumindest in der Theorie. Seitdem hat sich nicht nur der Ausblick aus dem Bürofenster geändert, sondern auch in meinem Fantasy-Team ist kaum noch etwas beim Alten.

Lediglich drei Spieler, die zum Saisonstart dabei waren, stehen heute auch noch in meinem Kader. Und das liegt nicht nur an den Möglichkeiten des Fantasy-Upgrades. Aber immerhin sieben Wechsel habe ich seit dem letzten Spieltag vollzogen. Und so habe ich das Budget von 153,2 Millionen, das ich dank meiner guten Einkäufe mittlerweile zur Verfügung habe, eingesetzt. Eines vorweg: Alle Spieler aus meinem "Projekt 50" stehen im Kader.

Tor:

Manuel Neuer (15,8M), Koen Casteels (7,4M)

Vor der Saison habe ich mich für Peter Gulacsi im Tor entschieden, bin aber schon nach dem ersten Spieltag auf Manuel Neuer umgeschwenkt. Diesen Wechsel habe ich nicht bereut. Durch das Fantasy-Upgrade habe ich sogar noch Koen Casteels als starken zweiten Mann verpflichtet. Klingt verrückt, macht meiner Meinung nach aber Sinn. In den zehn Spielen bis zur Winterpause spielen Bayern und Wolfsburg nur drei Mal zur selben Anstoßzeit. So kann ich – je nach Ergebnis – am Spieltag noch den Torhüter wechseln und habe die doppelte Chance auf eine Weiße Weste.

Abwehr:

Raphael Guerreiro (11,3M), Jean-Philippe Gbamin (8M), Robin Knoche (7,2M), Nico Elvedi (7M), Konstantinos Stafylidis (6,7M)

In der Defensive habe ich nicht nur im Vergleich zum ersten, sondern auch zum sechsten Spieltag komplett durchgewechselt. Naldo hat seinen Stammplatz bei Schalke eingebüßt und Hummels im Vergleich zum Preis zu wenig Punkte gemacht. Seit dem 2. Spieltag ist Sokratis eigentlich bei mir gesetzt, aber der Grieche fällt gegen Hertha wohl aus. So ist Raphael Guerreiro mein unumstrittener Abwehrchef. Neben dem Dortmunder schicke ich zunächst Nico Elvedi, Konstantinos Stafylidis und Gbamin ins Rennen. Robin Knoche spielt erst am Sonntagabend und könnte den punktschwächsten Konkurrenten noch aus der Startelf verdrängen.

Mittelfeld:

Christoph Kramer (13,2M), Kevin Kampl (12,4M), Lukas Rupp (11,5M), Kerem Demirbay (3,2M), Benjamin Henrichs 5,5M

Von der ursprünglichen Besetzung musste ich Leonardo Bittencourt und Gonzalo Castro verletzungsbedingt ersetzen. Den Rest habe ich aus Leistungsgründen aus dem Kader verbannt. Der einzige Mittelfeldspieler, den ich immer noch im Team habe, ist Christoph Kramer, der zum Saisonstart bei mir nur auf der Bank saß. Im Vergleich zum sechsten Spieltag habe ich hingegen lediglich Diego Demme durch Benjamin Henrichs ersetzt. Ein Wechsel, den ich ohne Fantasy-Upgrade nicht vollzogen hätte, denn Demme wäre auch eine gute Wahl. Der niedrigere Preis gab den Ausschlag für Henrichs, der zunächst auf der Bank sitzt, weil er erst Samstagabend ran muss. Gut möglich, dass er nach den Nachmittagsspielen noch ins Team rutscht.

Angriff:

Robert Lewandowski (15,7M), Pierre-Emerick Aubameyang (15,5M), Jhon Cordoba (12,5M)

Lewandowski und Aubameyang waren von Beginn an dabei, Jhon Cordoba habe ich nach dem ersten Spieltag verpflichtet. Mein Sturmtrio ist also perfekt eingespielt. Allerdings wechsel ich am 7. Spieltag erstmals auf ein 4-4-2, weil es das einzige System ist, in dem ich in jedem Mannschaftsteil während des Spieltags noch einen Wechsel vollziehen kann. Da Aubameyang Freitag, Lewandowski Samstag und Cordoba erst am Sonntag spielt, kann ich vor dem Anpfiff des Mainzer Spiels entscheiden, ob ich Cordoba einsetze oder nicht. Nur, wenn der Münchner und der Dortmunder Stürmerstar jeweils zweistellig punkten sollten, würd ich Cordoba auf die Bank verbannen. So stark sind seine Leistungen in den letzten Wochen.

Jetzt liegen die Karten also auf dem Tisch und ich bin optimistisch, dass ich mit diesem Kader meine Kollegen weiter auf Distanz halten kann.

Bleibt fantastisch

Euer Scout Flo

Der Autor

Flo "Der Scout" Reinecke kennt die Schuhgröße aller Bundesliga-Profis und weiß, wie viele Tore sie unter der Woche im Training geschossen haben. Hat nach eigenem Bekunden schon Fritz Walter und Franz Beckenbauer entdeckt. Als Scout hält er für Dich immer die Augen offen.​

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH